Klinik für Rheumatologie, Klinische Immunologie und Osteologie

In der Rheumaklinik im Klinikum Bogenhausen untersuchen und behandeln wir interdisziplinär und nach modernsten medizinischen Erkenntnisse Patientinnen und Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen wie auch mit nicht-entzündlichen Erkrankungen und Syndromen.

Das Leistungsspektrum umfasst alle modernen diagnostischen Verfahren, inklusive der Gelenk- und Weichteilsonografie (Ultraschall) sowie die komplette Autoimmundiagnostik. Wir bieten moderne immunsuppressive und immunmodulierende Therapien einschließlich Biologica, Akupunktur und Schmerztherapie.  

Die Klinik für Rheumatologie und Klinische Immunologie ist Mitglied des Rheumazentrum München e.V. Die Klinik ist außerdem Teil des Osteoporosezentrums Bogenhausen.

Interdisziplinäre Behandlung in der Rheumatologie  

Besonders geeignet für Patientinnen und Patienten mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen und nicht-entzündlichen Schmerzsyndromen wie dem Fibromyalgiesyndrom oder einer fortgeschrittenen Osteoporose ist die multimodale rheumatologische Komplexbehandlung, bei der interdisziplinär gearbeitet wird.  

Nicht immer ist ein stationärer Aufenthalt notwendig: Patienten mit schweren Verlaufsformen werden in der Rheumaambulanz betreut. Alle anderen Betroffenen sollten im ersten Schritt die Rheumasprechstunde aufsuchen.

Sekretariat Telefon: (089) 9270-2101
Telefax: (089) 9270-2606
rheumatologie.kb(at)klinikum-muenchen.de
Anmeldungen/Informationen für stationäre Behandlungen: Case Management
Wolfgang Linder
Telefon: (089) 9270-2865
Telefax: (089) 9270-3531
wolfgang.linder(at)klinikum-muenchen.de
Montag-Donnerstag 8.00-16.00 Uhr
Freitag 8.00-14.30 Uhr

Station 33

Telefon: (089) 9270-2012
Telefax: (089) 9270-3528
Weitere Informationen finden Sie unter Sprechstunden & Anmeldung.

Unsere Spezialistinnen & Spezialisten für Sie