Ihr Kontakt zu unserer Abteilung
Telefon: (089) 6210-2780
» E-Mail an das Sekretariat

Koronare Herzerkrankungen. Dem Herzinfarkt zuvorkommen

Wenn körperliche Belastung oder auch Stress einen Brustschmerz oder extreme Luftnot auslöst, besteht der Verdacht auf Verengungen oder Verstopfungen der Herzkranzgefäße. Diese Arterien sind dann meist aufgrund von fett- und kalkhaltigen Ablagerungen an den Gefäßwänden nicht mehr in der Lage, den Herzmuskel mit ausreichend sauerstoffreichem Blut zu versorgen. Die Betroffenen erleben meist einen brennenden oder schneidenden Schmerz hinter dem Brustbein oder aber ein Engegefühl, so als ob ein schweres Gewicht auf der Brust lastete oder ein breites Band um den Brustkorb zugezogen würde. Diese „Brustenge“, mit dem lateinischen Namen „Angina pectoris“ bezeichnet, ist ein Warnsignal: Sollte sich eine der wichtigen Arterien ganz verstopfen, kann dies zu einem lebensbedrohlichen Herzinfarkt führen.

Katheteruntersuchung, die gleichzeitig Behandlung ermöglicht

In unserer großen Münchner Klinik für Kardiologie und Internistische Intensivmedizin unter Leitung von Prof. Dr. Harald Kühl behandeln wir koronare Herzerkrankungen mit modernen Diagnostikmethoden. Während einer Herzkatheter-Untersuchung lassen sich die Herzkranzgefäße sehr genau untersuchen. Hierbei wird ein dünner Schlauch meist über die Arm-Arterie oder über die Beinschlagader bis zum Herzen vorgeschoben. Unter Röntgendurchleuchtung wird über den Katheter Kontrastmittel in die Kranzgefäße eingebracht, so dass Verengungen oder Verstopfungen der Gefäße, die durch Ablagerungen von Fett und Kalk (so genannte Plaques) entstanden sind, erkennbar werden.

Individuell eingestellte, medikamenten-freisetzende Stents, sobald notwendig

Hochgradige Einengungen können noch während der Katheter-Untersuchung mit einem Stent, einer röhrenförmigen Gefäßstütze, versorgt werden, so dass das Blut in den Kranzgefäßen wieder normal fließen kann. Wir verwenden fast ausschließlich moderne medikamenten-freisetzende Stents der neuesten Generation, die eine weitere Verengung der Arterien verhindern.

Spezielle Ultraschalluntersuchung und genaue Vermessung der Kranzgefäße

In speziellen Situationen kann eine Ultraschalluntersuchung des Herzkranzgefäßes (intravaskulärer Ultraschall - IVUS) zur genauen Beurteilung der Gefäßanatomie notwendig sein. Mit Hilfe der modernen Druckdrahttechnologie (Messung der fraktionellen Koronarflussreserve – FFR) lässt sich angiographisch der Verengungsgrad der Kranzgefäße exakt vermessen, so dass Stents nur dann eingebaut werden, wenn sie wirklich notwendig sind.

Untersuchung meist ambulant, bei Stents Überwachung über Nacht

Die Herzkatheter-Untersuchung kann in der Regel ambulant durchgeführt werden, so dass die Patientinnen und Patienten noch am gleichen Tag wieder nach Hause gehen können. Wird ein Stent eingebaut, ist allerdings eine stationäre Überwachung bis zum nächsten Tag notwendig.

Exakte Diagnose durch modernste bildgebende Verfahren

Wir nehmen uns Zeit, die Ursachen zu erfragen und einen genauen Blick in Ihr Herz zu werfen. Dies ist für eine exakte Diagnose unabdingbar. Wir verfügen über modernste bildgebenden Verfahren wie dreidimensionalen Herzultraschall, Kernspintomographie und Computertomographie des Herzens sowie Szintigraphie, mit der wir die Anatomie und Durchblutung des Herzens genauestens untersuchen können. Aufgrund unseres breiten Behandlungsspektrums können wir die Therapie individuell auf die Situation unserer Patientinnen und Patienten abstimmen.

Unser medizinisches Spektrum im Überblick

Erkrankungen der Herzkranzgefäße – Dem Herzinfarkt zuvorkommen

Medikamente freisetzende röhrenförmige Stents, die wir bei einer minimal-invasiven Operation einbringen, beseitigen Engstellen in den Arterien rund ums Herz.

Zum Schwerpunkt Erkrankungen der Herzkranzgefäße in Harlaching

Akuter Herzinfarkt – prompte Hilfe in unserer Chest Pain Unit

Ein Expertenteam aus erfahrenen Kardiologen ist rund um die Uhr vor Ort, um Patienten mit Brustschmerzen schnellstmöglich zu versorgen.

Zum Schwerpunkt Akuter Herzinfarkt in Harlaching

Herzklappenerkrankungen – moderne Operationsverfahren

Wir haben uns spezialisiert auf zwei schonende Operationsverfahren, um Aortenklappen zu implantieren (TAVI) beziehungsweise Mitralklappen abzudichten (Mitral-Clipping-Verfahren).

Zum Schwerpunkt Herzklappenerkrankungen in Harlaching

Herzrhythmusstörungen – Unsere Ambulanz findet individuelle Lösungen

Verödungsbehandlungen, Herzschrittmacher, Defibrillatoren oder auch Vorhof-Schirmchen, um Schlaganfällen vorzubeugen – wir beraten über das breite Therapiespektrum.

Zum Schwerpunkt Herzrhythmusstörungen in Harlaching

Fortgeschrittene Herzschwäche – Die Grunderkrankung gezielt therapieren

Herzschwäche kann viele Ursachen haben – mit unseren vielfältigen diagnostischen Möglichkeiten erkennen wir die Grunderkrankung und finden die richtige Therapie.

Zum Schwerpunkt Fortgeschrittene Herzschwäche in Harlaching

Vorgestellt: unsere kardiologische Fachklinik im Detail

Vorgestellt: Lernen Sie unser Behandlungsteam kennen

Unsere Experten-Teams um Chefarzt Prof. Dr. Kühl und die Stationen der Klinik mit dem Schwerpunkt Kardiologie.

Zum Behandlungsteam der Kardiologie in Harlaching

Kontakt & Sprechstunden. Wir sind für Sie da!

Ob als Betroffener oder Angehöriger - das Städtische Klinikum ist der Ansprechpartner für Ihr Anliegen.

Zu Kontakt & Sprechstunden der Kardiologie in Harlaching

Informationen für einweisende Ärztinnen und Ärzte

In unserem Service-Bereich finden ärztliche Kollegen unsere Telefon-Hotline sowie eine Kurzübersicht zu Diagnoistik und Therapie.

Zu den Einweiserinformationen der Kardiologie im Klinikum Harlaching

Diagnostik & Behandlung – Herzerkrankungen auf den Grund gehen

Unsere modernen Untersuchungsmethoden mit bildgebenden Verfahren ermöglichen eine exakte Diagnose und genau darauf abgestimmte Therapie.

Zu Diagnostik & Behandlung der Kardiologie in Harlaching

Kardiologische Tagesklink – Spezielle Untersuchungen und kleine Eingriffe

Bei Untersuchungen und Eingriffen, die keines stationären Aufenthalts bedürfen, nehmen wir Sie in unserer kardiologischen Tagesklinik auf.

Zur Kardiologischen Tagesklinik im Klinikum Harlaching