Nach der Geburt

Auf unserer Station mit 20 Betten betreut unser pflegerisches und ärztliches Team Sie und Ihr Kind gemeinsam. Dabei stehen Ihre Wünsche und Vorstellungen im Mittelpunkt.

Rooming-in & Familienzimmer

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit für ein "24-Stunden-Romming-in". Sie können Ihr Baby also rund um die Uhr bei sich haben und versorgen. Auf Wunsch übernimmt unser einfühlsames Team im "Kinderzimmer" die Betreuung für eine kurze Zeit.

Unsere Familienzimmer bieten Ihnen die Möglichkeit, die ersten Tage gemeinsam mit dem Partner zu verbringen und sich von Anfang an intensiv kennenzulernen. So kann sich die Mutter von der Geburt erholen, während sich der Vater um das Baby kümmert – selbstverständlich mit der liebevollen Unterstützung unseres Teams.

Die Verfügbarkeit der Familienzimmer richtet sich nach der Belegungssituation der Station. Über die Kosten informiert Sie unser Kreißsaalteam.

Kindermedizinische Versorgung

Die tägliche kinderärztliche Visite auf Station übernehmen unsere Kolleginnen und Kollegen der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Klinikum Harlaching, das ebenfalls zum Städtischen Klinikum München gehört. Sie führen auch bedarfsmäßige Untersuchungen wie die U2, Hüft-Ultraschall oder ein spezielles Hörscreening durch.

Dank der engen Zusammenarbeit können zudem Neonatologen, also Kinderärzte für Neugeborene, aus Harlaching rund um die Uhr in kürzester Zeit zu uns ins Haus kommen.

Zwei Inkubatoren und drei Phototherapieeinheiten zur Behandlung der Neugeborenengelbsucht runden unsere medizinische Ausstattung ab.

Geburtsurkunde beim Standesamt

Wenn Sie möchten, helfen wir Ihnen gerne bei den Behördengängen und zeigen die Geburt Ihres Kindes für Sie beim Standesamt schriftlich an. Dazu brauchen wir von Ihnen alle erforderlichen Informationen und Dokumente, wie etwa den Namen Ihres Kindes sowie Ihre Heirats- oder Geburtsurkunde.

Sie müssen dann nur noch die Geburtsurkunde Ihres Kindes innerhalb von sieben Tagen beim Kreisverwaltungsreferat abholen.

Hebammenhilfe

Gesetzlich versicherten Frauen können für die erste Zeit nach der Geburt Hilfe durch eine Hebamme ihrer Wahl in Anspruch nehmen. Die Kosten dafür übernimmt die Krankenkasse.

Da viele von ihnen erfahrungsgemäß schon über Monate ausgebucht sind, sollten Sie frühzeitig Kontakt aufnehmen.

Zur Liste der Nachsorgehebammen aus unserem Kreißsaal

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.hebammenliste-muenchen.de.