Sprechstunden

Hebammen-Sprechstunde

Hier können Sie persönliche Fragen gezielt mit einer Hebamme besprechen, Vorsorgeuntersuchungen durchführen oder sich bei Beschwerden beraten und behandeln lassen, etwa mit Akupunktur. Zudem beraten wir Sie gerne bei allen Fragen zum Stillen, bei der Beikosteinführung oder zur Moxa-Therapie bei Beckenendlagen.

  • Anmeldung: Montag bis Freitag, 15:00 bis 20:00 Uhr
  • Telefon: (089) 6794-2469

Zurück zur Übersicht

Privat-Sprechstunde

Diese Sprechstunde können Sie in Anspruch nehmen, wenn Sie privat versichert sind, für den stationären Aufenthalt im Krankenhaus eine Zusatzversicherung haben oder die Leistung privat zahlen möchten.

  • Termine: nach telefonischer Vereinbarung
  • Ort: Haus A, Ebene 4, Raum 4417/Kreißsaal
  • Anmeldung: Montag bis Freitag, 8:00 bis 15:00 Uhr
  • Telefon: (089) 6794-2451 oder -2469

Zurück zur Übersicht

Beckenendlagen-Sprechstunde

Falls ihr Kind in der 36. Schwangerschaftswoche noch immer "verkehrt" liegen sollte (Kopf oben, Steiß unten), kommen Sie bitte in die Beckenendlagen-Sprechstunde. Diese soll Ihnen die Entscheidung zwischen natürlicher Geburt, äußerer Wendung und Kaiserschnitt erleichtern.

  • Termine: donnerstags ab 13:00 Uhr
  • Ort: Kreißsaal
  • Anmeldung: Montag bis Freitag, 15:00 bis 20:00 Uhr
  • Telefon: (089) 6794-2469

Für die Beckenendlagen-Sprechstunde brauchen Sie einen Einweisungsschein von Ihrem Frauenarzt.

Zurück zur Übersicht

Doppler-Sprechstunde

Dieser spezielle Ultraschall wird gemacht, um die Blutversorgung Ihres Kindes zu kontrollieren. Die Untersuchung ist speziellen Situationen in der Schwangerschaft vorbehalten, etwa bei fraglichen kindlichen Wachstumsverzögerungen, Gestosen oder anderen Normabweichungen. Hierfür ist eine fachärztliche Indikation nötig. Bitte bringen Sie zur Untersuchung einen Einweisungsschein vom Frauenarzt mit.

  • Termine: donnerstags von 14:00 bis 16:00 Uhr
  • Ort: Kreißsaal
  • Anmeldung: Montag bis Freitag, 15:00 bis 20:00 Uhr
  • Telefon: (089) 6794-2469

Für die Doppler-Sprechstunde brauchen Sie einen Einweisungsschein von Ihrem Frauenarzt.

Zurück zur Übersicht