Ihr Kontakt zu unserer Abteilung
Telefon: (089) 3068-2690
» E-Mail an das Sekretariat

Hals, Nase, Ohren. Therapie & Operationen bei Kindern

Kinder sind häufig von Erkrankungen im Gebiet von Hals, Nase und/oder den Ohren betroffen. Diese reichen vom alltäglichen Schnupfen bis hin zu möglicherweise lebensbedrohlichen Erkrankungen.

Sichere und häufige Routineeingriffe im Mund-Rachen-Raum

Zu den vielfach bei Kindern durchgeführten Eingriffen zählen diejenigen im Mund-Rachen-Raum. Dies sind insbesondere die Entfernung der Mandeln (Rachenmandeln, Gaumenmandeln). Ob eine Operation der Rachenmandeln (Adenotomie) notwendig ist, hängt vom Ausmaß der Beschwerden und den Ursachen ab (unter anderem häufige Infekte oder erbliche Veranlagung). Ebenso führen wir häufig eine Verkleinerung oder Teilentfernung der Gaumenmandeln durch, was in vielen Fällen ausreichend ist, und mit ungleich weniger Beschwerden und Nachblutungsrisiko einhergeht als eine komplette Entfernung der Mandeln.

Optimales Gehör ist von hoher Bedeutung für die Entwicklung im Kindesalter

Ein Behandlungsziel der HNO-Eingriffe bei Kindern ist, kindlichem Dauerschnupfen mit übermäßiger Infektneigung, Schluckbeschwerden und Belüftungsstörungen des Mittelohres entgegenzuwirken. Oft ist auch das Absaugen eines Mittelohrergusses, ggf. mit Einlage von Paukenröhrchen, angezeigt. Denn gerade in der sensiblen Phase des Spracherwerbs in den ersten Lebensjahren Ihres Kindes ist ein optimales Gehör von eminenter Wichtigkeit. Bei frühkindlicher Taubheit oder höchstgradiger Schwerhörigkeit führen wir die Implantation eines Cochlea-Implantates durch. Diese moderne Technik ermöglicht bei ausreichend früher Versorgung in den meisten Fällen die Entwicklung eines Hörvermögens, das den Kindern ein normales Alltagsleben erlaubt.

Enge Kooperation mit der bekannten Kinderklinik ermöglicht kindgerechten Aufenthalt

Hier in Schwabing haben wir den großen Vorteil, eine hervorragende Kinderklinik für die Mitbetreuung unserer kleinen Patienten zur Verfügung zu haben. Unsere Kleinsten oder Kinder mit Vorerkrankungen werden nach der HNO-Operation in der Kinderklinik stationär geführt, ältere und gesunde Kinder können auf der HNO-Station überwacht werden, selbstverständlich mit einem Elternteil als Begleitperson.  

Unser Leistungsspektrum für Kinder - von Rachenmandeln bis Tracheotomie

  • Therapie vergrößerter Rachenmandeln und Gaumenmandeln sowie rezidivierender Paukenergüsse
  • Behandlung von Tubenbelüftungsstörungen im Kindesalter (auch mittels Tubenballondilatation)
  • Versorgung mit einem Cochlea-Implantat bei Taubhaut oder höchstgradiger Schwerhörigkeit
  • Diagnostik und Therapie einer sogenannten Choanalatresie
  • Chirurgische Therapie abstehender Ohren
  • Therapie chronischer Nasennebenhöhlenentzündungen im Kindesalter
  • Chirurgische Therapie embryogenetischer Anlagestörungen (z. B. Fisteln oder Zysten)
  • Mittelohrchirurgie im Kindesalter inklusive der Versorgung mit knochenverankerten und (teil-) implantierten Hörgeräten bei Ohrfehlbildungen
  • Kindliche Tracheotomien (Luftröhrenschnitt)
  • Fremdkörper-Management
  • Chirurgie funktioneller Nasendeformitäten im Kindes-/Jugendalter  
  • Kinderaudiometrie inklusive objektiver Hörprüfung im Säuglings- und Kleinkindalter (z.B. Otoakustische Emissionen, Hörschwellen-BERA)

Ihr Kontakt für Fragen, Wünsche, Terminvereinbarungen

Sprechstunden, Kontakte und Anmeldung

Ob als zuweisender Arzt, Betroffener oder Angehöriger - das Städtische Klinikum ist der Ansprechpartner für Ihr Anliegen.

Kontakte & Adresse der HNO-Klinik in München Schwabing