Ihr Kontakt zur Intensivstation
Tel.: (089) 3068-2805
» E-Mail senden // » Notaufnahme

Kinder-Intensivstation: Sicherheit als höchstes Gebot

Soeben war die Welt noch in Ordnung, doch dann dreht sich der propere fidele Säugling plötzlich so schnell über den Rand des Wickeltischs, dass er abstürzt und sich am Kopf verletzt. Oder ein zweijähriges Mädchen fängt wie aus heiterem Himmel an mit seinen Gliedmaßen zu zucken und ist nicht ansprechbar – sie erleidet ihren ersten epileptischen Anfall. Unfälle im Verkehr oder beim Spiel, Verbrühungen und Verbrennungen, plötzlich auftretende Lähmungserscheinungen, schwere Infektionen, akute Atemnot – in all diesen Fällen kommen die Kinder über den Rettungsdienst in unsere Kinder-Intensivstation. Zudem versorgen wir – mit einer modernen intensivmedizinischen Ausstattung – Kinder, bei denen unsere Kinderchirurgen oder andere Experten in unserer Klinik große Operationen durchgeführt haben.

Optimale Rettungswege und ausgefeilte Behandlungsstrategien für Notfälle

Notfälle, die mit dem Rettungshubschrauber oder dem Notarztwagen bei uns eintreffen, bringen wir auf kurzen und sicheren Wegen in unsere Intensivstation: Über die nahe Rettungszufahrt oder direkt vom Hubschrauberlandeplatz auf dem Dach mit einem einzigen Aufzug und ohne jegliches Umlagern gelangt das schwerverletzte Kind in unseren Schockraum. Dort versorgt ein hochspezialisiertes, interdisziplinäres Team das Kind nach einem perfekt abgestimmten Behandlungsprozess: Kinder-Intenisvmediziner, Kinderchirurgen, Neurochirurgen und Anästhesisten, die allesamt vor Ort in unserer Klinik arbeiten, erwarten das Kind im Schockraum und sichern gemeinsam die lebenswichtigen Funktionen des kindlichen oder jugendlichen Körpers und leiten notwendige Operationen ein. In der Kinder-Intensivstation erfolgt dann die weitere Behandlung, falls die Kinder beatmet werden müssen oder sonstiger intensivmedizinischer Versorgung bedürfen.

Sicherheit und Regeneration nach großen Operationen in unserem Kindercampus

Kinder, die in unserer Schwabinger Kinderklinik lange oder schwere Operationen erfahren, kommen aus dem Operationssaal direkt in unsere Intensivstation. Vor allem nach großen Kopf-Operationen, bei denen meist angeborene Gesichtsfehlbildungen (z. B. vorzeitige Verknöcherung einer Schädelnaht, Lippen-, Kiefer-, Gaumen-Spalten) operiert werden, oder nach großen Eingriffen im Brustkorb oder Bauchraum, bei denen die Chirurgen häufig Tumore entfernen müssen, werden die operierten Kinder und Jugendlichen bei uns intensiv-medizinisch betreut: Die Lebensfunktionen der Kinder und Jugendlichen werden systematisch überwacht, eine Nachbeatmung überbrückt die Zeit, bis der Körper wieder selbstständig atmen kann, und die intensivmedizinische Versorgung und Pflege unterstützt die Genesung.

Hygiene und vorsorgliche Barriere-Maßnahmen: lückenlos und konsequent

Wir beachten die strengen Hygiene-Regeln der bundesweiten Aktion „Saubere Hände“In unserer Kinder-Intensivstation sind wir im höchsten Maße darauf bedacht, dass keinerlei Keime von einem Kinderbett zum anderen gelangen können. Nach und vor jedem Patientenkontakt sterilisieren wir unsere Hände und beachten auch sonst die strengen Hygiene-Regeln, die bundesweit durch die Aktion „Saubere Hände“ in den Krankenhäusern propagiert werden. Kinder, die mit dem Verdacht auf eine ansteckende Krankheit zu uns kommen, werden sofort in einer so genannten Isoliereinheit (wenn nötig sogar mit einem besonderen Luftzirkulationssystem) isoliert. Bei der Untersuchung der betroffenen Kinder gehen wir mittels so genannter Barriere-Maßnahmen auf Nummer Sicher: Wir tragen Handschuhe, Kittel und Mundschutz, die nach jedem Kontakt entsorgt werden. So sorgen wir dafür, dass ansteckende oder multiresistente Keime in unserer Intensivstation keine Chance haben. Mittels der Isoliereinheit können wir auch Kindern mit Krebserkrankungen, deren Immunsystem durch die Chemotherapie extrem geschwächt ist, schützen.

Tägliches Arztgespräch und emotionale Unterstützung für die Familien

Auch wenn unser primäres Augenmerk selbstverständlich dem schwerkranken Kind oder Jugendlichen gilt, ist uns der Bezug zu den Eltern enorm wichtig: Unsere Kinder-Intensivmediziner führen tägliche Arztgespräche mit den Eltern. Unsere Kinder-Fachkrankenschwestern und – pfleger, die zum ganz überwiegenden Teil die zweijährige Zusatzausbildung Kinderintensivpflege absolviert haben, beziehen die Eltern möglichst bald in die Pflege ihrer Kinder ein. Bei Unfällen werden die Eltern oft von Mitarbeitern des ehrenamtlichen Krisen-Interventionsteams begleitet, deren wertvolle Unterstützung wir sehr schätzen und mit denen wir gut zusammenarbeiten. Später können Psychologen unserer Kinderklinik eine hilfreiche Stütze bei seelischen Krisen und Nöten sein.

Vorgestellt: interdisziplinäre Kinderintensivstation - Medizin, Mitarbeiter, Kontakte

Diagnostik & Therapie für schwerkranke Kinder auf unserer Intensivstation

Erfahrene und speziell ausgebildete Kinder-Fachkrankenschwestern und Pfleger sowie kompetente Kinder-Intensivmediziner versorgen das schwerverletzte oder operierte Kind mit Hilfe einer modernen technischen Ausstattung.

Diagnostik, Behandlung und Pflege: Kinderintensivstation in München Schwabing

Unser Behandlungsteam der Kinderintensivstation

Vorgestellt: unsere behandelnden Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte der Station.

Unsere Kinderintensivmediziner und Pflegekräfte in München Schwabing

Kontakt, Besuchszeiten, Ansprechpartner in der Kinderintensivstation

Hier erhalten sie die Öffnungszeiten und Kontaktadressen unseres Bereichs.

Kinderintensivstation München Schwabing: Adresse, Telefonnummern & Anfahrt

Wir sind Teil der Klinik für Kinder- & Jugendmedizin.

Gemeinsam stark für Kinder und Jugendliche!

Die Klinik für Kinder- & Jugendmedizin wird gemeinsam durch das Klinikum Schwabing und das Klinikum rechts der Isar (AöR), Technische Universität München betrieben.

Zur Klinik für Kinder- & Jugendmedizin in München Schwabing

#dasTeam sucht: Kinderkrankenschwester, Kinderkrankenpfleger

Interessieren Sie sich für einen Arbeitsplatz in unserer Klinik? Hier finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen und einige Stationsportraits.

Jetzt einsteigen als Kinderkrankenschwester, Kinderkrankenpfleger in München