Ihr Kontakt zu unserer Abteilung
Telefon: (089) 3068-2511
» E-Mail an das Sekretariat

Ambulanz, Kontakte, Adressen. Wir sind für Sie da!

Haben Sie Fragen zu unserem Behandlungsangebot? Scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren, wir beantworten gerne Ihr Anliegen. Wir bitten jedoch um Ihr Verständnis, dass wir am Telefon aus rechtlichen Gründen keine medizinischen Auskünfte und keine Informationen zu Patienten geben können.

Bitte wenden Sie sich an Ihren gewünschten Ansprechpartner.

Sekretariat
Telefon: (089) 3068-2511
Telefax: (089) 3068-3929
anaesthesiologie.ks(at)klinikum-muenchen.de
Station 16g
Anästhesiologische Intensivstation
Stützpunkt
Telefon: (089) 3068-2082
Telefax: (089) 3068-3841
Arztzimmer
Telefon: (089) 3068-2081
Schmerztagesklinik
Haus 10, EG, Station 10bt
Telefon: (089) 3068-3031
Telefax: (089) 3068-3762
schmerzklinik.ks(at)klinikum-muenchen.de

Prämedikationsambulanz. Möchten Sie sich zu Untersuchung / Aufnahme anmelden?

In unmittelbarer Nähe zu den Ambulanzen und Nothilfen des Klinikums befindet sich unsere Prämedikationsambulanz. Dort werden alle ambulanten sowie alle stationären gehfähigen Patientinnen und Patienten über die Narkoseführung informiert und untersucht.

Wichtig: Ambulante Patienten melden sich zuerst in den Fachambulanzen der jeweiligen operierenden Disziplin und werden von dort zu uns weiterverwiesen.

Terminvereinbarungen bitte telefonisch oder direkt vor Ort in der Klinik

Telefon: (089) 3068-3035

Ort
Prämedikationsambulanz, Haus 16, EG

Zeit
Montag-Freitag 13.00-15.00 Uhr,
(außerhalb dieser Zeiten über Sekretariat)

Was Sie zu Ihrer Anmeldung dabei haben sollten

  • Ausgefüllten Bogen zur OP-Aufklärung sowie einen ausgefüllten Fragebogen zur Anästhesie. Diesen erhalten Sie bei der Aufklärung zur Operation von Ihrem behandelnden Operateur. In der Regel ist eine Aufklärung und Einwilligung zur Narkose ohne vorherige Einwilligung zur Operation nicht möglich.
  • Wenn Ihrem Hausarzt aktuelle Untersuchungsbefunde (EKG, Röntgenaufnahme der Lunge, Blutuntersuchungen) vorliegen, bringen Sie diese bitte mit, unter Umständen müssen diese Untersuchungen dann nicht noch einmal durchgeführt werden.
  • Für verschiedene Patientengruppen gibt es Vorgaben, welche Untersuchungen vor einer Operation durchgeführt werden müssen. Diese sind:
    Patienten ohne wesentliche Vorerkrankungen

    • Kinder bis 1 Jahr: Hämoglobin, Hämatokrit.
    • Kinder bis 14 Jahre: Keine Voruntersuchung nötig
    • Erwachsene bis 40 Jahre: Kleines Blutbild, Blutzucker, Kalium, Quickwert und Partielle Thromboplastinzeit (Blutgerinnungswerte)
    • Erwachsene bis 60 Jahre: zusätzlich EKG (Elektrokardiogramm)
    • Erwachsene ab 60 Jahre: zusätzlich Röntgenaufnahme der Lunge in zwei Ebenen.

    und Patienten mit wesentlichen Vorerkrankungen

Bei bestehenden Vorerkrankungen können zusätzliche Untersuchungen erforderlich werden.

Welche Zusatzuntersuchungen im Einzelen bei Ihnen notwendig sind, können Sie in einem Gespräch mit den behandelnden Anästhesisten vorab klären lassen.

Die Rückmeldung zu Ihrem Patientenerlebnis zählt!

Lob, Kritik, Beschwerde. Ihre Erfahrungen mit uns

Wir möchten unsere Angebote verbessern. Ihre Rückmeldungen begreifen wir als Chance und sind für Ihre wertvollen Hinweise dankbar. Bitte teilen Sie Ihre Erlebnisse mit uns!

Meine Erfahrung mit dem Klinikum Schwabing