Ihr Kontakt zu unserer Abteilung
Telefon: (089) 3068-2310
» E-Mail an das Sekretariat

Angiografie und Interventionelle Radiologie

Unsere erfahrenen Mediziner führen seit vielen Jahren die folgenden diagnostischen Verfahren und Interventionen durch:

  • Cerebrale Angiographie: Abklärung von intracraniellen Blutungen (Aneurysma-Nachweis), Darstellung von Gefäßmißbildungen (Angiome, AV-Malformation), Gefäßversorgung von Tumoren mit, falls erforderlich, Embolisation prä-OP im Kopf- und Halsbereich. Darstellung von Stenosen und Verschlüssen z.B. bei entzündlichen Gefäßerkrankungen.
  • Obere Extremität: Darstellung des Aortenbogens mit supraaortalen Gefäßen, der Arm- und Handarterien mit ggf. Rekanalisation und Dilatation von Stenosen und kurzstreckigen Verschlüssen.
  • Becken-Beingefäße: Die Darstellung und evtl. gleichzeitige Behandlung von Gefäßveränderungen bei der arteriellen Verschlusskrankheit (AVK) steht im Vordergrund. Eingesetzt werden Ballonkatheter und Stents (Gefäßstützen, Ballon- oder selbst expandierend). Die lokale Thrombolyse, ggf. in Verbindung mit Aspirationsthrombektomie, wird in Kooperation mit den Angiologen der Klinik für Angiologie bei langstreckigen arteriellen thrombotischen Gefäßverschlüssen eingesetzt.
  • Abdominelle Gefäße: Diagnostik bei Tumoren, Gefäßmißbildungen, Verschlüssen und Stenosen. Falls erforderlich und möglich in gleicher Sitzung interventionelle Maßnahmen wie Dilatation von Stenosen (Nierenarterien bei Bluthochdruck und A. mesenterica sup. Bei Angina abdominalis, ggf. mit Stentversorgung). Lysetherapie bei frischen Gefäßverschlüssen. Embolisation von akuten Blutungen. Chemoembolisation von Tumoren oder Tochtergeschwülsten (Metastasen) meist in der Leber.
  • Dialyseshunts: Shuntdarstellung und in gleicher Sitzung Erweiterung von flußbehindernden Stenosen mittels Ballonkatheter, selten auch Stentversorgung. Anwendung moderner Methoden bei sehr harten bzw. Rezidivstenosen, wie Cutting Balloon und Kryoplastie.
  • Venöse Gefäße: Rekanalisation/Stentversorgung bei Verschluss der großen Venen, z.B. bei Dialysepatienten.

In der Regel werden die Untersuchungen nach örtlicher Betäubung über eine Leistenarterie (-vene) durchgeführt. Eine Narkose ist nur bei Kindern und wenigen Erwachsenen nötig. Erforderlich für jede Maßnahme: Aufklärung,. Schriftliche Einverständniserklärung, Angabe bzgl. Voruntersuchungen und Vorerkrankungen. Laborchemische Untersuchungen (Creatinin, Gerinnung, Schilddrüsenwerte).

Unsere Schwerpunkte und Spezialgebiete im Überblick

Im Klinikum Schwabing arbeiten vier interventionelle Radiologen, die Experten in der minimal-invasiven Behandlung verschiedener Krankheitsbilder sind. Wir führen z. B. durch:

  • Interventionelle Schmerztherapie (Plexusblockaden, periradikuläre Infiltrationen)
  • Anlage von Ports
  • Behandlung der arteriellen Verschlusskrankheit (Schaufensterkrankheit) mit Ballonkatheter und Gefäßstützen (Stents), falls erforderlich mit medikamentenbeschichteten Ballons und Stents
  • Behandlung des hohen Blutdrucks (arterielle Hypertonie) mittels renaler Denervation
  • Minimal-inasive Tumorbehandlungen in Leber, Lunge, Niere, Knochen und anderen Organen durch Radiofrequenzablation, Embolisation, Chemoembolisation, Chemosaturation
  • Behandlung des Uterus myomatosus durch Uterusarterienembolisation
  • Behandlung von Hämangiomen und Gefäßmalformationen
  • Behandlung des venösen Kongestionssyndroms der Frau
  • Retrograde Varikozelenverödung

Weitere Interventionen

Neben den interventionellen Eingriffen im Rahmen der Angiographie werden folgende nichtvasculäre interventionelle Verfahren durchgeführt:

  • Diagnostische Punktionen zur histologischen Abklärung bei unklaren Raumforderungen (CT-gesteuert)
  • Therapeutische Punktionen zur Schmerzbehandlung (Sympathikolyse, Facettenblockade)
  • Perkutane Drainage von Abszessen und sonstigen Verhalten (CT-gesteuert)
  • Perkutane Gallengangsdrainage (PTCD, zur externen Galleableitung bzw. zur internen Ableitung, ggf. in Rendezvous-Technik in Zusammenarbeit mit den Kollegen der Endoskopie)

Im Detail: Wichtige Diagnoseverfahren am Klinikum Schwabing

Unsere Schwerpunkte - Leistungen für Sie

Kinderradiologie - Diagnostik & Behandlung für die Kleinsten

Kinder sind keine kleinen Erwachsenen - und wir behandeln sie auch nicht so! Erfahren Sie mehr über unser Angebot.

Kinderradiologie in München Schwabing

Nuklearmedizin: Von Schilddrüsenabklärung bis Szintigrafie

Wir untersuchen Funktionen und Fehlfunktionen des Körpers mit Hilfe von schwach radioaktiven Substanzen.

Nuklearmedizin in München Schwabing