Priv. Doz. Dr. med. Rolf Weidenhagen

Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie

Konsiliararzt für Gefäßchirurgie
Klinikum Harlaching, Klinikum Bogenhausen

Kooperationspartner
Stroke Unit Klinikum Bogenhausen, Stroke Unit Klinikum Harlaching, Stroke Unit Isar-Amper-Klinikum München Ost

PD Dr. Weidenhagen im Videogespräch

Behandlungsspektrum

Facharzt-/Zusatzbezeichnung

Facharztbezeichnung:

  • Facharzt für Chirurgie
  • Facharzt für Gefäßchirurgie
  • Europäisches Facharztexamen Gefässchirurgie der Union Européene des Médicins Spécialists (UEMS)
  • Fellow of the European Board of Vascular Surgery (FEBVS) 

Weitere Qualifikationen:

  • Notfallmedizin
  • Endovaskulärer Chirurg (DGG)
  • Endovaskulärer Spezialist (DGG)

Spezialgebiete

Schwerpunkt seiner bisherigen Tätigkeit ist die arterielle Gefäßchirurgie, insbesondere die endovaskuläre Aortenchirurgie.

Profil/Werdegang

Priv. Doz. Dr. Rolf Weidenhagen, Jahrgang 1969, verfügt über eine umfassende chirurgische Ausbildung und deckt das gesamte Spektrum der Gefäßchirurgie diagnostisch, operativ und endovaskulär ab.

Seit November 2013 leitet Dr. Rolf Weidenhagen als Chefarzt die Gefäßchirurgie im Klinikum Neuperlach.

Zuvor war Dr. Weidenhagen leitender Oberarzt der Gefäßchirurgie der Chirurgischen Klinik und Poliklinik, Campus Großhadern, Universität München. Von 2008 bis zur standortübergreifenden Professur im Jahr 2011 leitete er die Gefäßchirurgie kommissarisch. Bereits seit 1997 in der Chirurgischen Klinik Großhadern in verschiedenen Verantwortungsbereichen tätig, übernahm er darüber hinaus die Leitung der Wundkommission und Wundsprechstunde.

Die pflegerische und studentische Ausbildung sowie die Fort- und Weiterbildung im ärztlichen Bereich haben für den habilitierten zweifachen Familienvater einen hohen Stellenwert.

Auszeichnungen

Seine klinischen und wissenschaftlichen Leistungen wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.