Neonatologie & Kinderintensivstation Harlaching

Auf unserer Kinder-Intensivstation versorgen wir Kinder aller Altersgruppen mit intensivmedizinischem Behandlungsbedarf. Als Perinatalzentrum Level I sorgen wir in der Neonatologie auch dafür, dass Frühgeborene einen guten Start ins Leben finden. Die Kinder, Jugendlichen und auch deren Eltern brauchen Ihre ganze Kompetenz als Pflegekraft, in medizinischer wie in psychosozialer Hinsicht.

Eindrücke aus unserer Abteilung

Große Erfahrung mit Mehrlingsgeburten
Die optimale Verzahnung und intensive Zusammenarbeit von Pränataldiagnostik, Geburtshilfe und Neonatologie hat dazu geführt, dass wir bundesweit eine der höchsten Überlebensraten bei Risikogeburten haben. Drillinge haben wir schon einige Male versorgt und im Jahr 2014 gab es sogar eine Vierlingsgeburt bei uns.  

Strukturierte Harl.e.kin-Frühchen-Nachsorge
Im Rahmen des gemeinnützigen Vereins Harl.e.kin bieten wir in der Übergangszeit nach der Entlassung Nachsorge und Beratung für Eltern Frühgeborener sowie chronisch kranker und in ihrer Entwicklung gefährdeter Kinder an.

Ausbildung & Weiterbildung
Als akademisches Lehrkrankenhaus bilden wir Pflegekräfte aus. Wenn Sie gerne mit Schülerinnen und Schülern arbeiten und Interesse daran haben, junge Menschen anzuleiten, haben Sie die Möglichkeit, bei entsprechender Eignung eine Ausbildung zur Praxisanleiterin/ zum Praxisanleiter zu absolvieren. Die Fachweiterbildung „Pädiatrische Intensivpflege“ können Sie am Deutschen Herzzentrum absolvieren.

Erfahren Sie mehr über unsere Station:

Unsere Station in Zahlen: Fakten & Dienstpläne

Unsere Klinik ist spezialisiert auf die Versorgung von Früh- und Risikogeburten. Sie ist Teil eines bundesweit bekannten Fachzentrums für Mutter, Kind und Familie. Als bayernweit erste Einrichtung dieser Art sind wir von der unabhängigen Fachgesellschaft „periZert“ als Perinatalzentrum Level I zertifiziert worden.

Auf unserer Station gibt es insgesamt 15 Intensivplätze mit Überwachungs- und Beatmungsmöglichkeit, die mit unterschiedlichen Betten, je nach Bedarf und Alter des Kindes, belegt werden können.

Jährlich werden bei uns etwa 50 bis 65 sehr kleine Frühgeborene mit einem Gewicht unter 1.500 Gramm versorgt.

Unsere Dienstpläne: Flexibel und orientiert an Ihren Bedürfnissen
Unser Dienstplan orientiert sich flexibel an den Bedürfnissen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sofern vertretbar, ermöglichen wir Müttern, Vätern und Studierenden auch spezielle Dienste.

Wir arbeiten im 3-Schichtsystem. In den Tagesdiensten arbeiten wir 7,5 Stunden, in den Nachtdiensten 8,45 Stunden.

Es wird in Bereichspflege gearbeitet.

Besonderheiten: Was uns auszeichnet

Optimale interdisziplinäre Zusammenarbeit bei Früh- und Mehrlingsgeburten
Unsere Klinik hat große Erfahrung mit Mehrlings- und Frühgeburten. Die optimale Verzahnung und intensive Zusammenarbeit von Pränataldiagnostik, Geburtshilfe und Neonatologie hat dazu geführt, dass wir bundesweit eine der höchsten Überlebensraten bei Risikogeburten haben.

Professionelle, moderne Intensivversorgung
Die interdisziplinäre und multiprofessionelle Zusammenarbeit ist für uns selbstverständlich und täglich erforderlich. Neben einer professionellen Versorgung mit allen Möglichkeiten moderner Intensivmedizin brauchen unsere kleinen Patientinnen und Patienten auch Körperkontakt und liebevolle Fürsorge. Auch der direkte und intensive Kontakt zu den Eltern ist für das Pflegeteam ein wichtiger Schwerpunkt. Bei uns haben Sie die Möglichkeit, sich ein breites medizinisches und pflegerisches Fachwissen anzueignen bzw. dieses anzuwenden.

Strukturierte Harl.e.kin-Frühchen-Nachsorge
Für Eltern von Frühgeborenen, von chronisch kranken oder in ihrer Entwicklung gefährdeten Kindern bieten wir eine strukturierte Frühchen-Nachsorge an. Im Rahmen des gemeinnützigen Vereins Harl.e.kin können wir in der Übergangszeit nach der Entlassung die Eltern zu Hause aufsuchen, beraten und bei der häuslichen Versorgung unterstützen.

Entwicklungsmöglichkeiten: Professionalität, Fort- und Weiterbildung

Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten auf unserer Station/ in unserem Fachbereich

Weiterbildung Pädiatrische Intensivpflege
Diese Weiterbildung können Sie am Deutschen Herzzentrum absolvieren.
Zur Weiterbildung Pädiatrische Intensivpflege

Weiterbildung Stillberatung (IBCLC)
Stillförderung und Stillberatung ist bei uns Standard. Wir ermöglichen allen Interessierten die Weiterbildung zur IBCLC (International Board Certified Lactation Consultant), eine international anerkannte Qualifikation, die bei uns als berufsbegleitende einjährige Weiterbildung absolviert werden kann.
Zur Weiterbildung IBCLC 

Regelmäßige interne Fortbildungsveranstaltungen und Symposien
Die wissenschaftliche Mitarbeit in pädiatrischen Fachorganisationen ist für uns ebenso selbstverständlich wie regelmäßige interne Fortbildungsveranstaltungen sowie pädiatrische, kinderchirurgische und kinderorthopädische Symposien.
Zudem kann an allen Fortbildungen aus dem offiziellen Fortbildungskatalog unserer Akademie, die der Weiterentwicklung im Fachbereich dienen, in Abstimmung mit der Stationsleitung teilgenommen werden.

Jetzt Kontakt aufnehmen: Fragen stellen, Schnuppertage, Bewerben

Haben Sie noch Fragen?

Wenn Sie ein Examen in Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder allgemeiner Gesundheits- und Krankenpflege haben, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnehme per E-Mail.

Bitte lassen Sie uns wissen, wie wir Sie am besten erreichen. Wir melden uns gerne bei Ihnen!

Jetzt Kontakt aufnehmen:
E-Mail an bernd.schaper(at)klinikum-muenchen.de oder an sabrina.weigel(at)klinikum-muenchen.de

Testen Sie uns!
Wir sind ein tolles und vielseitiges Team.
Überzeugen Sie sich selbst und vereinbaren Sie einen Schnuppertag (oder auch eine mehrtägige Hospitation) bei uns.  

Jetzt Schnuppertag/Hospitation vereinbaren:
E-Mail an andrea.killiches(at)klinikum-muenchen.de oder an sabrina.weigel(at)klinikum-muenchen.de

Aktuelle Stellenausschreibungen