Wochenbettstation: Ganzheitliche und kompetente Starthilfe

Als babyfreundliche Geburtsklinik (mit Zertifikat der WHO-/Unicef-Initiative) leisten wir umfassende ganzheitliche Betreuung von Mutter und Kind rund um die Geburt, von der Schwangerenvorsorge bis hin zur Still- und Ernährungsberatung.

Eindrücke aus unserer Abteilung

Perinatalzentrum: Umfangreiches Wissen und Können gefordert
Als Zentrum für Geburten mit einem besonderen Versorgungsangebot für Mutter und Kind bieten wir auch für Frauen mit Risikoschwangerschaften und bevorstehenden Risikogeburten intensive Betreuung. Durch die räumliche Nähe zur Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sowie der Kinderchirurgie ermöglichen wir auch Frühgeborenen und Kindern mit besonderem Versorgungsbedarf einen guten Start ins Leben.

Eltern-Kind-Station mit Überwachungsmöglichkeit für Frühchen
Auf unserer Eltern-Kind-Station können sogar Kinder, die eine besondere Versorgung und Überwachung benötigen (z.B. Frühgeborene), teilweise im Zimmer der Mutter betreut werden.

Entwicklung  & Weiterbildung
Als akademisches Lehrkrankenhaus bilden wir Pflegekräfte aus. Wenn Sie gerne mit Schülerinnen und Schülern arbeiten und Interesse daran haben, junge Menschen anzuleiten, haben Sie die Möglichkeit, bei entsprechender Eignung eine Ausbildung zur Praxisanleiterin zu absolvieren. Auch die Fachweiterbildung zur Stillberaterin (IBCLC) ist möglich.

Erfahren Sie mehr über unsere Station

Unsere Station in Zahlen: Fakten & Dienstpläne

Unsere Frauenklinik ist eine der großen Münchner Geburtskliniken mit ca. 2200 Geburten pro Jahr. Aktuell betreiben wir 25 Betten auf unserer Wochenbettstation. Diese werden von 14 Pflege-Vollkräften versorgt, die zusätzlich durch eine Stationsassistentin (Hotelfachkraft) und eine Teamassistentin unterstützt werden.

Nach dem Umbau des Schwabinger Klinikums, der im Jahr 2018 abgeschlossen sein wird, werden wir mit 36 Betten ca. 3000 Geburten jährlich betreuen können.

Unsere Dienstpläne: Flexibel und orientiert an Ihren Bedürfnissen
Unser Dienstplan orientiert sich flexibel an den Bedürfnissen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sofern vertretbar, ermöglichen wir Müttern, Vätern und Studierenden auch spezielle Dienste.

Wir arbeiten im 3-Schichtsystem. In den Tagesdiensten arbeiten wir 7,7 Stunden, in den Nachtdiensten 9 Stunden.

Besonderheiten: Was uns auszeichnet

Wir haben das Qualitätssiegel "Babyfreundliche Geburtsklinik" erhalten. Kliniken mit dieser Auszeichnung verwirklichen die B.E.St®-Kriterien (Bindung, Entwicklung, Stillen), die auf den internationalen Vorgaben von WHO und UNICEF beruhen. Das ist für uns gleichermaßen Ansporn und Verpflichtung.

Das Pflegeteam arbeitet nach dem System der integrativen Wochenbettpflege, Mutter und Kind werden jeweils von einer Pflegekraft pro Schicht versorgt. Wir haben ein 24-Stunden-Rooming-in, wobei das Pflegeteam den Müttern Unterstützung und Tipps rund um die Versorgung ihres Kindes gibt. Auf Wunsch (und wenn möglich) stellen wir Familienzimmer zur Verfügung. Auch Frauen mit Kaiserschnittentbindung (unsere Rate liegt bei etwa 30 Prozent) werden einfühlsam begleitet, um schnell den ersten Babykontakt aufzunehmen und baldmöglichst zu stillen.

Das Stillen ist uns ein besonderes Anliegen. Besonders ausgebildete Stillberaterinnen und ein freundlich eingerichtetes ruhiges Stillzimmer helfen den Müttern dabei.
Zum Videoportrait unserer babyfreundlichen Geburtsklinik

Unsere Klinik erfüllt die erforderlichen Qualitätskriterien und ist als Perinatalzentrum Level I anerkannt. In enger Zusammenarbeit mit dem Fachzentrum für Kinder- und Jugendmedizin und der Neonatologie sowie der Kinderchirurgie sorgen wir dafür, dass auch Frühgeborene und Kinder mit besonderem Versorgungsbedarf einen guten Start ins Leben finden. Auf unserer neu eingerichteten Spezialstation können Kinder, die eine besondere Versorgung benötigen, ohne intensivpflichtig zu sein, teilweise im Zimmer der Mutter überwacht und betreut werden.

Entwicklungsmöglichkeiten: Professionalität, Fort- und Weiterbildung

Fort- und Weiterbildungsangebote unserer Station/ unseres Fachbereichs:

Weiterbildung Stillberatung (IBCLC)
Stillförderung und Stillberatung ist bei uns Standard. Auf unserer Station arbeiten ausgebildete Stillberaterinnen, und wir ermöglichen allen Interessierten die Weiterbildung zur IBCLC (International Board Certified Lactation Consultant), eine international anerkannte Qualifikation, die bei uns als berufsbegleitende einjährige Weiterbildung absolviert werden kann.
Zur Weiterbildung IBCLC  

Regelmäßige interne Fortbildungsveranstaltungen und Symposien
Die wissenschaftliche Mitarbeit in Fachorganisationen ist für uns ebenso selbstverständlich wie die Durchführung regelmäßiger interner Fortbildungsveranstaltungen. So richten wir jährlich eine Fachtagung zum Thema „Stillen und Bindungsförderung“ aus.

Jetzt Kontakt aufnehmen: Fragen stellen, Schnuppertage, Bewerben

Haben Sie noch Fragen?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail.
Bitte lassen Sie uns wissen, wie wir Sie am besten erreichen. Wir melden uns gerne bei Ihnen!

Jetzt Kontakt aufnehmen: E-Mail an isabel.kretzschmann(at)klinikum-muenchen.de

Testen Sie uns!
Wir sind ein tolles und vielseitiges Team.
Überzeugen Sie sich selbst und vereinbaren Sie einen Schnuppertag bei uns!

Jetzt Schnuppertag vereinbaren: E-Mail an isabel.kretzschmann(at)klinikum-muenchen.de