Hämatologisch-onkologische Pflege: eine Herausforderung

Als Kompetenzzentrum für Hämatologie versorgen wir Menschen mit Erkrankungen des blutbildenden Systems, immunologischen und malignen Systemerkrankungen (Lymphomen, Leukämien) seltener auch mit Solitärtumoren (z.B. Bronchialkarzinomen) oder anderen internistischen Erkrankungen. Die meist lebensbedrohlich Erkrankten in allen Altersgruppen erfordern Ihre ganze Profession als Pflegekraft, in medizinischer wie auch in psychosozialer Hinsicht.

Eindrücke aus unserer Abteilung

Ganzheitliche Pflege & Begleitung und interdisziplinäre Teams
Bereits bei der  pflegerische Anamnese fragen wir nach den Lebensumständen unserer Patientinnen und Patienten. Wichtig ist uns vor allem, wie es nach deren stationärem Aufenthalt weitergeht. Im Sinne eines professionellen Entlassmanagements arbeiten wir eng mit den Sozialdiensten zusammen. Interdisziplinäre Fallbesprechungen und Visitenbegleitung sind obligat.

Bereichspflege & intensiver Patientenbezug
Wir arbeiten in Bereichspflege. Damit entsteht ein verantwortungsvoller und sehr intensiver Kontakt zu unseren Patientinnen und Patienten, die oft über lange Zeit bei uns liegen und die wir teilweise jahrelang begleiten. Dazu gehört auch die Einbeziehung und Unterstützung der Angehörigen.

Konzentration auf anspruchsvolle Behandlungspflege
Unsere Patientinnen und Patienten erfordern eine umfassende professionelle Versorgung mit einem hohen Anteil anspruchsvoller Behandlungspflege. Der Anteil examinierter Pflegekräfte (Fachquote) beträgt bei uns mindestens 80 Prozent. Administrative Aufgaben erledigt eine Medizinische Fachangestellte, um unsere Pflegekräfte zu entlasten.

Entwicklung & Weiterbildung
Als akademisches Lehrkrankenhaus bilden wir Pflegekräfte aus. Wenn Sie gerne mit Schülerinnen und Schülern arbeiten und Interesse daran haben, junge Menschen anzuleiten, haben Sie die Möglichkeit, eine Ausbildung zum Praxisanleiter zu absolvieren. Auch die zweijährige Fachweiterbildung „Pflege in der Onkologie“ ist an unserer Akademie möglich.

Erfahren Sie mehr über unsere Station:

Unsere Station in Zahlen: Fakten & Dienstpläne

Unsere Klinik zählt bundesweit zu den größten Fachabteilungen für Hämatologie und Onkologie,  

Unsere hämatologische Pflegeeinheit („Haus 6“) besteht aus         

  • zwei großen Stationen mit je 35 Betten       
  • einer Tagklinik mit 20 Behandlungsplätzen und        
  • einer Einheit für 5 Patienten zur allogenen Knochenmark- und Stammzelltransplantation.

Unsere Dienstpläne: Flexibel und an Ihren Bedürfnissen orientiert.
Wir gehen soweit wie möglich auf Dienstplanwünsche ein.
Sofern vertretbar ermöglichen wir Müttern, Vätern und Studierenden benötigte Einschränkungen in der Einsatzplanung.

Wir arbeiten im 3-Schichtsystem. 
In den Tagesdiensten arbeiten wir 7,7 Stunden, in den Nachtdiensten 8,75 Stunden.

Besonderheit: Was uns auszeichnet

Wir arbeiten in Bereichspflege. Zu unseren Patientinnen und Patienten, die wir oft über lange Zeit begleiten, sowie zu deren Angehörigen entsteht ein sehr intensiver Kontakt. 

Unsere Arbeit ist gekennzeichnet durch hohe Interdisziplinarität, weil die Versorgung der komplexen Erkrankungen ein Höchstmaß an bereichsübergreifender Zusammenarbeit erfordert (Röntgen, CT, MRT, Szintigrafie, Strahlentherapie, Orthopädie, Chirurgie, Neurochirurgie, Physiotherapie usw.).

Einmal wöchentlich findet eine interdisziplinäre Besprechung statt, an der neben der Ärzteschaft auch die Pflegekräfte, Physiotherapie, Seelsorge und Sozialdienst teilnehmen, um eine individuelle Weiterversorgung nach der Entlassung zu planen.

Der Anteil anspruchsvoller Behandlungspflege (z.B. Drainagen, Port, ZVK, Wundheilung, autologe Stammzelltransplantation etc.) ist bei uns sehr hoch. Alle Chemotherapien (einschließlich Hochdosistherapie vor Stammzelltransplantation sowie überwachungspflichtige Antikörper-Therapie) werden auf der Allgemeinstation durchgeführt. Der Anteil examinierter Pflegekräfte (Fachquote) beträgt bei uns mindestens 80 Prozent. Um diese zu entlasten, werden administrative Aufgaben von einer Medizinischen Fachangestellten erledigt.

Entwicklungsmöglichkeiten: Professionalität, Fort- und Weiterbildung

Fort- und Weiterbildungsangebote unserer Station/unseres Fachbereichs

Jetzt Kontakt aufnehmen: Fragen stellen, Schnuppertage, Bewerben

Haben Sie noch Fragen?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnehme per E-Mail.
Bitte lassen Sie uns wissen, wie wir Sie am besten erreichen. Wir melden uns gerne bei Ihnen!

Jetzt Kontakt aufnehmen: E-Mail an renate.bock@klinikum-muenchen.de

Testen Sie uns!
Wir sind ein tolles und vielseitiges Team.
Überzeugen Sie sich selbst und vereinbaren Sie einen Schnuppertag bei uns!

Jet vereinbaren: E-Mail an renate.bock@klinikum-muenchen.de