Praktika & Freiwilligendienste

Medizinpraktika

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einem medizinischen Praktikum in einer unserer Kliniken. Nähere Informationen finden Sie auf der Seite des jeweiligen Standortes:

 Klinikum Bogenhausen

 Klinikum Harlaching

 Klinikum Neuperlach

 Klinikum Schwabing

Pflegepraktika

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einem pflegerischen Praktikum in einer unserer Kliniken. Nähere Informationen finden Sie auf der Seite des jeweiligen Standortes:

>> Pflegepraktikum im  Klinikum Bogenhausen

>> Pflegepraktikum im Klinikum Harlaching

>> Pflegepraktikum im Klinikum Neuperlach

>> Pflegepraktikum im Klinikum Schwabing

 

Pflegepraktikum in der dermatologischen Fachklinik Thalkirchnerstraße
Ansprechpartnerin
Patricia Guerrisi
Tel.: (089) 5147 6502
Fax: (089) 5147 6503
patricia.guerrisi(at)klinikum-muenchen.de

Praktikum (PhiP) & Famulatur für Pharmaziestudierende

In unseren Krankenhausapotheken in den Kliniken Bogenhausen und Schwabing können Sie die nach Approbationsverordnung geforderten Praktika und Famulaturen erbringen:

Praktikum (PhiP)

  • Praktikumsbeginn: 1. Mai und 1. November
  • Bewerbungsform: per E-Mail

Famulatur

  • Praktikumsbeginn: keine festen Termine
  • Bewerbungsform: per E-Mail

Bewerbung für Famulatur oder Pharmaziepraktikum:

Wir bevorzugen die digitale Form Ihrer Bewerbung.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe von Art und Dauer des gewünschten Termins des Praktikums an: apotheke(at)klinikum-muenchen.de.

Kontakt:
Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte ebenfalls an apotheke(at)klinikum-muenchen.de.

Bewerbungshotline für alle Berufsgruppen: Tel: (089) 452279-282

Sonstige Praktika

Sie profitieren in jedem Fall von der Vielfalt der Städt. Klinikum München GmbH und lernen generell die Organisation und die gute interdisziplinäre Zusammenarbeit in einem großen Unternehmen kennen. Sie können in Ihren Unterlagen auf die Erfahrungen während Ihres Einsatzes beim größten kommunalen Gesundheitsdienstleister in Bayern verweisen.

Neben den oben genannten Praktika bieten wir folgende sonstige Praktika in unserem Unternehmen an:

  • Praktika für Studierende im Grund- als auch im Hauptstudium im Rahmen eines Pflichtpraktikums für mind. 8 Wochen
  • Praktika im Rahmen einer beruflichen Umschulung oder im Rahmen einer Ausbildung für mind. 12 Wochen

Auf unserer Karriereseite finden Sie in der Stellenbörse unter der Berufsgruppe Praktika die passende Stellenausschreibung für freie Praktikumsplätze im Bereich der sonstigen Praktika. Gerne können Sie sich auch initiativ online bewerben. Bitte beachten Sie unsere Bewerbungsinformationen. Die Fachabteilung oder das Bewerbermanagement der Städt. Klinikum München GmbH wird sich dann mit Ihnen in Verbindung setzten.

Wir möchten Sie noch darüber informieren, dass wir aktuell für die genannten Praktika keine Vergütung bezahlen. Sie erhalten jedoch im jeweiligen Casino ein kostenfreies Mittagessen.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen rund um das Thema Praktikum gerne an Herrn Carsten Hetzschold unter der Telefonnummer: (089) 452279-259.

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) & Bundesfreiwilligendienst

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Angeboten

Sowohl im Bundesfreiwilligendienst als auch im FSJ leisten Sie in unseren Kliniken einen wertvollen gesellschaftlichen Beitrag. Gleichzeitig haben Sie die Chance, sich beruflich zu orientieren und praktische Erfahrungen zu sammeln. Sie erleben die Zusammenarbeit verschiedenster Berufsgruppen und verschaffen sich wertvolle Kenntnisse und Zusatzqualifikationen für Ihre berufliche Zukunft. Dabei können Sie sowohl in medizinischen und pflegerischen als auch in anderen Bereichen eingesetzt werden. Sie übernehmen im Rahmen Ihrer Aufgabe schon früh Verantwortung, werden dabei aber immer von erfahrenen Kolleginnen und Kollegen unterstützt. Auf Sie warten vielfältige Begegnungen mit Menschen, Einblicke in verschiedenste Berufsfelder und ein angenehmes betriebliches Klima. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Einsatzmöglichkeiten innerhalb unserer Kliniken:

(Besondere Kenntnisse sind nicht erforderlich)

  • Hausdienst, Logistik
  • Herzechokardiografie
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Krankenfahrdienst
  • Medizintechnik/Verpflegungsdienst
  • Pathologie
  • Pflegestationen
  • Präklinik, Nothilfe
  • Radiologie
  • Suchtmedizin
  • Zentrale Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA)
  • Zentral-OP
  • Personalmanagement (nur BFD)

Bewerbung für das Freiwillige Soziale Jahr

  • Informieren Sie sich beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Bayern, dieser organisiert das Freiwillige Soziale Jahr für die Einsatzbereiche in Bayern: www.fsj-bayern.org
  • Der Paritätische Wohlfahrtsverband Bayern nimmt nach eingegangener Bewerbung Kontakt mit der Leitung für den Pflegebereich in einer unserer Kliniken auf. 

Bewerbung für den Bundesfreiwilligendienst

Gerne können Sie sich an die Kontaktadressen der einzelnen Häuser wenden, um sich über die jeweiligen Einsatzmöglichkeiten und Tätigkeiten vor Ort zu informieren. Vereinbaren Sie einfach telefonisch einen Termin. Wenn Sie eine Unterbringungsmöglichkeit brauchen, können wir Ihnen diese in den Kliniken anbieten.

Bewerbungshotline für alle Berufsgruppen: Telefon: (089) 452279-282

Der Bundesfreiwilligendienst

Der Bundestag hat am 24. März 2011 das Gesetz zur Einführung eines Bundesfreiwilligendienstes beraten und anschließend verabschiedet. Ziel der neuen Regelung ist es, zukünftig möglichst vielen Menschen die Möglichkeit für bürgerschaftliches Engagement zu geben. Der Bundesfreiwilligendienst steht Frauen und Männern jeden Alters offen und bietet Gelegenheit, wichtige persönliche und soziale Kompetenzen und Erfahrungen zu sammeln oder zu vertiefen. Bereits anlässlich der ersten Lesung hatte Familienministerin Kristina Schröder für eine "neue Kultur der Freiwilligkeit" geworben.

Das Gesetz sieht vor,

  • dass Männer und Frauen jeden Alters nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht einen Bundesfreiwilligendienst absolvieren können.
  • Der Einsatz soll in der Regel zwölf, mindestens sechs und höchstens 24 Monate dauern.
  • Die Freiwilligen werden gesetzlich sozialversichert.
  • Grundsätzlich soll der Bundesfreiwilligendienst vergleichbar mit einer Vollzeitbeschäftigung zu leisten sein.
  • Ab einem Alter von 27 Jahren auch ganztags
  • Wie der Zivildienst wird auch der Bundesfreiwilligendienst arbeitsmarktneutral sein.
  • Die Einsatzbereiche sollen auf Sport, Integration, Kultur und Bildung sowie den Zivil- und Katastrophenschutz erweitert werden.

 
Links

Boys' Day - Mehr Jungs in die Pflege!

Jedes Jahr bietet das Städtische Klinikum München zum "Boys’ Day" ein spannendes Angebot für Jungs, damit diese den vielseitigen Beruf der Pflege kennenlernen können. 

Wer kann mitmachen?

Jungen ab der 8. Jahrgangsstufe aus den Haupt- und Realschulen sowie aus den Gymnasien.

Wann?

Jedes Jahr im Frühjahr an einem Donnerstag, immer von 8.30 Uhr bis ca. 13.30 Uhr.
In diesem Jahr ist der Boys' Day am Donnerstag, 28. April 2016.
Beachten Sie dazu bitte auch die Hinweise in unserem Veranstaltungskalender.  

Wo?

In allen 5 Häusern der Städtischen Klinikum München GmbH, also im Klinikum Bogenhausen, im Klinikum Harlaching, im Klinikum Neuperlach, im Klinikum Schwabing und in der Dermatologischen Fachklinik in der Thalkirchnerstraße.

Die Anmeldung ist ab Februar jedes Jahres nur über die offizielle Aktionswebsite http://www.boys-day.de möglich!
Postleitzahl und das Stichwort „Pflege“ eingeben.

Warum?

Ihr findet, Pflege sei nur was für Mädchen oder man leert den ganzen Tag Bettpfannen aus?

Weit gefehlt! Genauso, wie der KFZ-Mechatroniker nicht mehr den ganzen Tag im Öl panscht, ist auch die Pflege inzwischen ein vielseitiger und hochwertiger Beruf mit vielen Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Da gibt es die Pflege von Patientinnen und Patienten auf der Station, ebenso wie die Arbeit in der Notaufnahme, auf Intensivstation, in den OPs oder bei den bildgebenden Untersuchungen wie Röntgen, MRT, CT etc. Überall dort sind Pflegerinnen und Pfleger, ebenso wie die Ärztinnen und Ärzte, von entscheidender Bedeutung für die Versorgung und Heilung von Menschen.

Ihr wollt euch das mal live anschauen? Das könnt ihr bei uns an dem jährlich bundesweit stattfindenden Aktionstag "Boys’ Day" jeweils im April jeden Jahres! Normalerweise bekommt ihr für diesen Tag schulfrei. Am Boys’ Day dürft ihr bei uns einige typische Tätigkeiten von Pflegerinnen und Pflegern selber ausprobieren.

Besonders gefällt den Jungs immer, dass sie "viel über den Beruf erfahren  und einiges selbst ausprobieren dürfen": z.B. Blutdruckmessen, Arm eingipsen, Verband anlegen, das Beatmungsgerät ausprobieren, Rollstuhl fahren, die Intensivstation, am Monitor einer Darmspiegelung zusehen, Vertrauensübungen, die Stromtherapie, oder auch mit Patientinnen und Patienten zu sprechen. Auch "die Sachen zum Anziehen, so dass wir wie echte Pfleger herumlaufen", kommen immer gut an. 

Begleitet und angeleitet werdet ihr von einem erfahrenen Pfleger. Der gibt euch auch einen kurzen Überblick über die beruflichen Möglichkeiten, die euch als Haupt- oder Realschüler oder als Gymnasiast eine Ausbildung in der Pflege bietet.