Icon Notfall
Notfall

Hals & Schulter

Erst wenn uns eine Verletzung in der Beweglichkeit einschränkt, merken wir, wie genial unsere Schultern konstruiert sind. Die Gelenke sorgen für eine erstaunliche Beweglichkeit. Der drehbar gelagerte Kopf ermöglicht uns schließlich einen Blickwinkel von über 180 Grad.

Alternde Gleitlager und Kupplungsschäden

Gelenke ermöglichen den Gliedmaßen Bewegungen in viele verschiedene Richtungen. Allerdings sind sie gleichzeitig auch Schwachstellen. Wenn die Knorpelmasse als Gleitlager abnimmt, schränkt die Reibung und damit verbundene Schmerzen die Beweglichkeit ein. Ein Unfall kann nicht nur den Knochen brechen, sondern etwa auch als Verrenkung den bündigen Gelenkschluss zwischen zwei Abschnitten aufheben.

Gelenkbehandlung: Konservativ vor invasiv

In unserer Klinik in Schwabing kümmern wir uns ganz besonders um Gelenke von Kindern. An den anderen Kliniken gilt ebenfalls die Devise: Gelenkerhalt vor der Prothese. Wenn möglich, versuchen wir das Gelenk ohne Operation zu reparieren. Wenn sich das künstliche Gelenk jedoch nicht vermeiden lässt, arbeiten gut ausgebildete Ärzte am Endoprothetik-Zentrum in Bogenhausen daran, dass Sie bald wieder problemlos heben können.

Nach Schulteroperationen ist eine Reha sinnvoll, um die Beweglichkeit wieder herzustellen.

Verletzungen & Erkrankungen an Hals und Schulter

Mehrere starke Muskeln stabilisieren das Schultergelenk, die sogenannte Rotatorenmanschette. Reißt eine oder mehrere Sehnen dieser Muskeln, kann das bis zum Verlust der Gelenkfunktion gehen.

Sehnenriss der Schulter behandeln

Einer der häufigsten Knochenbrüche (oft auch bei der Geburt) bedarf in der Mehrzahl der Fälle keiner Operation. Ein „Rucksackverband“ über vier Wochen lässt die Fugen wieder zusammenwachsen.

Rucksackverband bei Schlüsselbeinbruch

Ein Auffahrunfall ist die häufigste Ursache für die Schädigung von Bändern und Gelenken der Halswirbelsäule am Kopfansatz. Schmerzen bei Bewegungen und Steifgefühl sind typisch.

Plötzliche Überstreckung der Halswirbelsäule

Als beweglichstes Gelenk des Körpers ist die Schulter für Verrenkungen recht anfällig. Das Einrenken sollte unter Röntgenbildkontrolle erfolgen, um Brüche auszuschließen.

Schulter ausgekugelt: einrenken & behandeln