Icon Notfall
Notfall

Hüfte, Knie, Beine

Damit wir uns auf zwei Beinen mühelos fortbewegen können, sind fein aufeinander abgestimmte Bewegungen von der Hüfte bis zu den Zehen notwendig. Wenn Muskeln, Bänder und Sehnenzüge reibungslos arbeiten und aneinander auf und ab gleiten, sind Kniebeugen und Sprünge kein Problem. Um das Gewicht eines massiven Körpers auf zwei Beinen aufzufangen, sind im Knie ausgeklügelte Federungssysteme eingebaut.

Überlastungen und Verdrehungen häufigste Verletzungsmuster

Die starken Kräfte besonders beim schnellen Lauf oder Sprüngen stellen hohe Anforderungen an den Halte- und Zugapparat des Körpers. Sportler erleiden oft Knieverletzungen oder Muskelfaserrisse.

Mit zunehmendem Alter steigt auch das Risiko von Brüchen spröder Knochen oder Fehlstellungen an Gelenken durch unnatürliche Bewegungsmuster.

Versorgung mit Endoprothetik

Verschleißerkrankungen wie Arthrose stellen uns in der alternden und trotzdem mobilen Gesellschaft vor große Herausforderungen. Gleich vier unserer Krankenhäuser behandeln Verschleißerkrankungen mit einem großen medizinischen Angebot von Physiotherapie bis zur Operation künstlicher Gelenke.

Immer auf den Notfall vorbereitet

Viele tausend Male im Jahr versorgen unsere Orthopäden, Chirurgen, Therapeuten und Pflegekräfte in Bogenhausen, Harlaching, Schwabing und in Neuperlach eine erhebliche Anzahl von Erkrankungen und Verletzungen der Knie, Hüfte und der Beine.

Wir versorgen München und die Region in unseren vier Kliniken mit dem gesamten orthopädischen Angebot.

Fehlstellungen bei Kindern sind hierbei ein Spezialgebiet unserer Ärzte im Klinikum Schwabing.

In Bogenhausen sind Sie als Erwachsener bei Sportunfällen besonders gut aufgehoben.

Daneben sind auch die Teams in Schwabing, Harlaching und Neuperlach auf schwere Unfälle immer gut vorbereitet - unter anderem mit eigenen Hubschrauberlandeplätzen. 

Verletzungen & Erkrankungen an Knie, Hüfte, Beine