Icon Notfall
Notfall

Hals, Nase, Ohren

Mund und Nase sind wie die Eingangstüren zum Haus. Durch sie gelangen Nährstoffe zur Weiterverarbeitung in den Verdauungstrakt und lebenswichtiger Sauerstoff in die Lunge. Gleichzeitig arbeiten sie als Sensoren für Duft und Geschmack. Auch die Ohren nehmen Kontakt zur Umwelt auf, indem sie Schallwellen auffangen und damit Kommunikation ermöglichen. 

Hören, Riechen, Schlucken - von der Erkältung bis zur Taubheit

Abnutzung im Alter, Infekte oder Verletzungen können diese Empfangsorgane empfindlich stören, zuweilen auch irreversibel. Schwindelanfälle haben meist mit Defekten des Gleichgewichtsorgans im Innenohr zu tun. Entzündungen an den engen Durchgängen der Kanäle behindern aber auch den Luftstrom in Ohr und Nase oder das Schlucken des Nahrungsbreis.  

Mikrochirurgie - Expertise in Schwabing

Bei einer Verletzung sind unsere Ärzte in Schwabing rund um die Uhr für Sie da. Aber auch Erkrankungen der Nasennebenhöhlen behandeln wir minimal-invasiv, d.h. ohne dass große Schnitte notwendig sind. Besonders hohe Anforderungen und Fingerspitzengefühl stellt die Mirkochirurgie im Ohr. Experten dafür finden Sie in unserer Klinik. 

Hals-Nase-Ohren-Erkrankungen im Überblick

Der gutartige Tumor im Kopf tritt meist im mittleren Alter auf. Die entarteten Hilfszellen der Gehör- und Gleichgewichtsnerven sind für entsprechende Störungen verantwortlich.

Gutartiger Tumor des Hör- und Gleichgewichtsnervs

Starkes Jucken und Schmerzen an der Ohrmuschel oder im äußeren Gehörgang sind Zeichen einer Entzündung, die nach einer Infektion mit Bakterien, einer Allergie oder Verletzungen auftritt.

Otitis externa: Risikogruppe Taucher & Schwimmer

Angeborener Hörverlust geht auf Gendefekte oder etwa auf eine Rötelninfektion der Mutter zurück. Erworbene Gehörlosigkeit kann sich akut nach einem Hörsturz oder altersbedingt chronisch äußern.

Taubheit frühzeitig erkennen und behandeln

Unerwartet, plötzlich und oft einseitig kommt die Schallempfindungsschwerhörigkeit, Meist geht sie wieder spontan vorbei. Oft sind auch nur einige Frequenzbereiche betroffen.

Behandlung des plötzlichen Hörverlustes

Vor allem Männer leiden an dem Tumor, der selten metastasiert und meist früh erkannt wird. Daher ist die Prognose relativ günstig. Rauchen und Alkohol begünstigen seine Entstehung.

Häufige Tumorerkrankung des Halses

Eine Mandelentzündung kann durch Viren und Bakterien verursacht werden. Infizieren sich die Mandeln regelmäßig, werden sie meist herausgenommen.

Chronische Entzündung: Mandeln entfernen

Besonders bei Kindern ist die Eustachische Röhre noch kurz. Bakterien oder Viren können leicht vom Nasen-Rachenraum ins Ohr wandern und dort eine Entzündung auslösen.

Ohrenschmerzen und Druckgefühl im Ohr

Bei Patienten im Alter zwischen 40 und 60 kommt es zu Schwindel zusammen mit Hörverlust und Tinnitus. Die Ursachen dafür hängen möglicherweise mit dem Lymphkreislauf zusammen.

Morbus Menière: Schwindel, Ohrgeräusche, Hörverlust

Jeder Siebte leidet zumindest einmal im Jahr an einer Vereiterung der Schleimhäute in den Nasennebenhöhlen. Bei einer Dauer von mehr als drei Monaten ist die Sinusitis chronisch.

Akute & chronische Sinusitis behandeln

Bei Nasenpolypen handelt es sich um gutartige Wucherungen der Nasenschleimhaut. Ursache sind häufig reizende Einflüsse der Nasenschleimhaut.

Nasenpolypen: gutartige Schleimhautwucherung

Abnutzungserscheinungen im Alter führen dazu, dass besonders die hohen Frequenzen vom Hörvermögen verschwinden. Aber auch von Geburt an kann der Defekt bestehen.

Schwerhörigkeit behandeln

Das Klingeln, Brummen oder Pfeifen in einem oder beiden Ohren kommt nicht von außen, sondern wird nur vom Patienten wahrgenommen. Es ist in den meisten Fällen nicht messbar.

Wenn es im Ohr rauscht, pfeift und brummt

Wattestäbchen, Stricknadeln, Explosionen oder Tauchunfälle können das Trommelfell zerreißen. Meist heilt der Riss meist von allein, sollte aber gegen eine Infektion geschützt werden.

Trommelfellriss: Ursachen, Symptome, Behandlung