Icon Notfall
Notfall

Darmtrakt, Bauchwand. Speisenaufbereitung in Teamarbeit

Damit aus der Kartoffel oder dem Steak Verwertbares für den menschlichen Stoffwechsel wird, muss der Verdauungstrakt das zugeführte Material in zahlreichen Schritten zersetzen und anschließend in den Kreislauf einspeisen. Eine ganz individuell zusammengesetzte Mikrobenflora im Darm übernimmt dabei einen wichtigen Teil dieses Prozesses. Nur wenn das System Mensch-Darmflora gut aufeinander abgestimmt ist, bleibt der ganze Organismus störungsfrei.

Lebenswichtige Grenze

Gelangen fremde Erreger in den Verdauungstrakt oder kommt es durch andere Umstände zu Entzündungen oder gar Tumoren, ist ein schnelles Eingreifen notwendig, damit sich der lokale Störfall nicht auf den gesamten Körper ausbreitet. Wenn die Grenze zwischen sterilem Blutkreislauf und lebendigem Darminhalt nicht mehr dicht ist, entstehen schnell lebensgefährliche Infektionen.

Interdisziplinäre Betreuung: Auf Sie persönlich zugeschnitten

Bei Beschwerden im Bereich des unteren Verdauungssystems können Sie sich voll auf unsere Spezialisten in allen unseren Kliniken verlassen. So bietet etwa das Abdominalzentrum in Neuperlach eine interdisziplinäre Betreuung an, die genau auf Ihr persönliches Leiden zugeschnitten ist. 

Darm- und Bauchwanderkrankungen im Überblick

Bei der Bauchwandhernie liegt die Bruchlinie zwischen Brustbeinfortsatz und Nabel. Bei leichteren Brüchen kann der Arzt mit einer nichtinvasiven Therapie versuchen, einen erneuten Bruch zu verhindern.

Den Bruch schließen

Die Entzündung des Wurmfortsatzes kommt am häufigsten in einem Alter bis 30 Jahren vor. Kot oder Unverdauliches können den Gang blockieren und damit die Reaktion auslösen.

Blinddarm entfernen

Die schubweise Entzündung betrifft im Gegensatz zu Morbus Crohn nur den Dickdarm. Noch immer ist die Ursache der typischen blutig-schleimigen Durchfälle nicht geklärt.

Behandlung der Colitis ulcerosa

Bösartige Wucherungen am Ende des Verdauungstrakts sind die zweithäufigste Krebserkrankung. Fast immer entstehen sie aus zuerst gutartigen Darmpolypen, die sich bei einer Darmspiegelung erkennen lassen.

Darmkrebs: OP & Therapie

Die Ausstülpungen der Darmschleimhaut finden sich am häufigsten im Mastdarm. Nach oben hin nimmt deren Zahl immer mehr ab. Polypen können Krebsvorstufen, aber auch gutartig sein.

Darmpolypen sollten entfernt werden

Harter Stuhl oder schwer verdauliche Nahrungsreste drücken auf die Ausstülpungen der Darmschleimhaut und rufen eine Entzündung hervor. Im Alter entsteht oft schnell eine Fistel und damit Lebensgefahr.

Therapie der Divertikulitis

Beim akuten wie beim chronischen Durchfall ist es wichtig, die Ursache dafür so schnell wie möglich zu finden. Ansonsten leiden nicht nur Darm und Nieren, sondern der ganze Körper.

Ursachen und Behandlung von Durchfall

Wenn der Körper Fruchtzucker nicht in genügender Menge vom Körper aufnehmen kann, führt er zu Durchfall und Blähungen. Beim Säugling ist die erbliche Form lebensgefährlich.

Unverträglichkeit des Fruchtzuckers

Hämorrhoiden sind unentbehrliche Gefäßpolster für die Feinabdichtung des Darmausgangs. Erst wenn das Gefäßgeflecht durch zu starken Druck ausgeleiert ist, kommt es zu Beschwerden.

Was tun bei Hämorriden?

Bei diesem erblich bedingten oder erworbenen Mangel des Enzyms Laktase entstehen im Darm kurze Fettsäuren. Ein Zuviel davon führt zu Darmbeschwerden und Durchfall.

Wenn Milchzucker nicht vertragen wird

Besonders Männer im fortgeschrittenen Alter sind von dieser Bindegewebsschwäche betroffen, die oft unbemerkt bleibt, jedoch aufgrund der Einklemmungsgefahr fast immer operiert wird.

Leistenbruch-OP

Die genauen Ursachen der Entzündung von Dick- und Dünndarm sind bis heute unbekannt. Oft wechseln sich gesunde mit befallenen Darmabschnitten ab. Bauchschmerzen und Durchfall sind typische Symptome.

Wenn der Darm chronisch entzündet ist

Krampfartige Bauchschmerzen, Blähungen und ein veränderter Stuhl über mehrere Monate hinweg bezeichnet der Arzt als Reizdarm, wenn keine anderen Auslöser gefunden werden.

Was tun bei Reizdarm?

Besonders bei Frauen mit mehreren Spontangeburten stülpt sich die Schleimwand oder die gesamte Wand des Mastdarms nach außen bis aus dem After heraus. Ursache ist eine schwache Beckenbodenmuskulatur.

Darmvorfall: OP häufig unumgänglich

Eine Infektion mit Salmonellen ist in Deutschland die häufigste durch Lebensmittel verursachte Durchfallerkrankung. Auslöser sind Salmonella Bakterien.

Lebensmittelvergiftung durch Salmonellen

Eine Vielfalt von Ursachen kann den Kontrollverlust über die Stuhlentleerung und den Abgang von Winden verursachen. Zwischen zwei bis fünf Prozent der Bevölkerung leidet darunter.

Kontrolle bei Stuhlinkontinenz zurückgewinnen

Typhus ist eine Infektionskrankheit, die man in der Regel von Reisen mit nimmt. Typhus gehört ebenso wie Paratyphus zu den Salmonellen-Infektionen.

Typhus: schwere Durchfallerkrankung

Eine Heilung der zum Teil erblichen Überempfindlichkeit gegen das Klebereiweiß im Getreide gibt es nicht. Eine geeignete Ernährung kann aber die Darmentzündung lindern.

Unverträglichkeit des Klebereiweiß Gluten

Durch die Lücke im Zwerchfell können Teile des Magens in den Brustraum wandern. Übergewicht ist neben zunehmendem Alter ein besonderer Risikofaktor für den oft unbemerkten Bruch.

Zwerchfellbruch: Ursache, Symptome, Therapie