Icon Notfall
Notfall

Organe des Bauchraums: Maschinenraum des menschlichen Körpers

Um das System „menschlicher Körper“ zu versorgen, braucht es Energie und Baustoffe. Der Sauerstoff aus der Lunge ist ein notwendiger Anteil bei der Verbrennung. Die Grundstoffe für die Energiegewinnung und den Aufbau kann der Körper jedoch meist nicht so verwerten, wie er sie aus dem Darm entnimmt. Zahlreiche innere Organe helfen dabei, Nahrungsbestandteile aufzuspalten und aus ihnen neue benötigte Substanzen herzustellen.  

Gestörte Lebensqualität

Umweltfaktoren oder Tumore können dieses gut aufeinander eingespielte System von Verdauungssekret-Produktion und Chemiefabrik von Magen, Pankreas und Leber stören. Die Rolle des Menschen als universeller Nahrungsverwerter wird dann zuweilen stark eingeschränkt. Eine strikte Ernährungsumstellung ist oft das einzige Mittel, um die gestörte Verwertung zu regulieren.

Schnellere Heilung, weniger OP-Risiko: Minimal-invasiv

Alle unsere Kliniken in Neuperlach, Harlaching, Bogenhausen und Schwabing versuchen Ihnen den aufwändigen großen Schnitt in die Bauchdecke zu ersparen und operieren, wenn möglich, mit minimal-invasiver Technik.  In Neuperlach kümmern sich Spezialisten um Polypen in der Speiseröhre, Magen und Darm. Bei einem Tumor der Bauchspeicheldrüse sind Sie im Pankreaszentrum in Bogenhausen in guten Händen.

Erkrankungen des Bauchraums im Überblick

Gallensteine stecken oft hinter einer Pankreatitis. Die zurückgestaute Galle schädigt das Gewebe, das anfängt, sich selbst zu verdauen.

Pankreatitis behandeln

Meist tritt der Tumor im fortgeschrittenen Lebensalter auf. Weil er bei der Entdeckung oft schon metastasiert ist, ist die Prognose sehr schlecht. Gelbsucht gehört zu den ersten Symptomen.

Behandlung des Pankreaskarzinoms

Rund drei Viertel aller Übergewichtigen lagern Fett in die Zellen ihrer Leber ein. Eine Fettleber mit mehr als der Hälfte fetthaltiger Zellen haben aber auch Alkoholiker.

Fettleber - unterschätzte Gefahr

Schmerzen im rechten Oberbauch können auf die Entzündung hindeuten. Steine im Gallenblasengang sind oft die Ursache.

Therapie: Entfernung der Gallenblase

Ein Gallenblasentumor befällt meist Frauen und ist oft ein Zufallsbefund. Nur im Frühstadium hilft die Entfernung des Organs. Männer haben häufiger ein Gallengangskarzinom mit schlechter Prognose.

Behandlung der Tumorerkrankung

Wenn ein Stein den Gallenabfluss behindert und Bakterien in den Kanal einwandern, kommt es zu einer Entzündung des Gallengangs.

OP & Medikamente bei Cholangitis

Bei Störungen des Fettstoffwechsels entstehen in Gallenblase und -gang oft Steine oder „Gries“ mit variablem Anteil von Cholesterin und Pigment. Besonders Frauen ab 40 mit Risikogenen sind betroffen.

Gallensteine entfernen

Der Tumor des Bindegewebes kommt am häufigsten im Bereich des Magens vor. Häufig entdecken Ärzte den Tumor nur per Zufall, oft auch erst dann, wenn er bereits gestreut hat.

Sarkome operativ entfernen

Meist führen Herpesviren zu einer Leberentzündung seltener durch Alkohol oder den eigenen Stoffwechsel. Die Krankheit heilt aus, kann aber auch zu bleibenden Schäden führen.

Leberentzündung erkennen und behandeln

Leberentzündungen, Fettleber und Alkohol sind Risikofaktoren für den Leberkrebs. Durch die intensive Durchblutung der Leber entstehen früh bösartige Metastasen. In Europa eher selten.

Teilentfernung im Frühstadium

Das Endstadium aller Lebererkrankungen sieht der Arzt häufig bei Alkoholkranken und Patienten mit viraler Hepatitis. Die Gewebestruktur des Organs verändert sich dabei vollständig und irreversibel.

Fortschreiten der Leberzirrhose aufhalten

Maligne Lymphome sind Krebserkrankungen, bei denen Lymphzellen bösartig entarten. Umgangssprachlich bezeichnet man diesen Krebs oft als Lymphdrüsenkrebs.

Bösartige Erkrankung des Lymphsystems

Schon ab dem 40. Lebensjahr nehmen Geschwüre im Magen oder im Zwölffingerdarm deutlich zu. Das Bakterium Helicobacter pylori verursacht zuweilen den Defekt in der Schleimhaut.

Geschwüre: unangenehm, manchmal gefährlich

Meist stammt der Tumor von Zellen der Magenschleimhaut. Früh genug entdeckt, kann der Chirurg das betroffene Gewebe herausschneiden und der Patient hat gute Heilungschancen.

Früh erkannt - gut behandelbar

Die Vorwölbung der Magenschleimhaut besteht in der Mehrzahl der Fälle aus Drüsengewebe. Sie kommen einzeln oder auch gehäuft vor. Vier von fünf Polypen sind gutartig.

Magenpolypen entfernen

Bei der Mehrzahl der Gastritis-Fälle infiziert das Bakterium Helicobacter pylori die Magenschleimhaut. Unter ungünstigen Umständen kommt es zum Geschwür oder Krebs.

Der Entzündung Herr werden

Der Rückfluss des Mageninhalts in die Speiseröhre wird normalerweise durch den Sphinkter verhindert. Funktioniert der Muskel nicht mehr richtig, kommt es zu Sodbrennen und einer Entzündung.

Die Entzündung bekämpfen

Alkohol und Nikotin steigern das Risiko für das Plattenepithelkarzinom der Schleimhaut. Reflux scheint dagegen beim Adenokarzinom der Drüsenzellen eine Rolle zu spielen.

Seltene, aber schwere Tumorerkrankung