Knochenbrüche behandeln: operative und konservative Möglichkeiten

Unser Schwerpunkt liegt auf der Behandlung von Patienten mit Verletzungen und Knochenbrüchen von Wirbelsäule, Becken, Armen und Beinen. Wir können Ihnen die gesamte Bandbreite der nicht-operativen und operativen Therapie-Optionen mit modernsten Verfahren anbieten.

Durch minimal-invasive OP-Verfahren schneller wieder in Bewegung

Stets wägen wir bei jedem individuellen Verletzungsbild genau ab, ob wir mit nicht-operativen Methoden wie Schienen oder Gipsen oder mit einer Operation bessere Behandlungserfolge erzielen und beziehen Sie als Patienten mit in die Entscheidungen ein.

Wenn wir den Knochenbruch operativ behandeln müssen, nutzen wir moderne minimal-invasive Verfahren. Komplexe Gelenkfrakturen operieren wir mit Hilfe eines Arthroskops, eines bleistiftdicken Rohrs mit Kamera und Lichtquelle, das wir über einen nur millimeterlangen Schnitt einführen.

Bei Ober- und Unterschenkelbrüchen schieben wir Platten ebenfalls minimal-invasiv, also ohne große Schnitte, ein.

Knochenschonendes Operieren ist bei älteren Patienten enorm wichtig, aber auch bei jüngeren Unfallopfern, die beispielsweise bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen erlitten haben.

„Durch die minimal-invasiven Methoden können wir das Gewebe und die Muskulatur rund um den Knochen schonen, die Wunden heilen rascher und der Patient kann sich viel schneller wieder bewegen.“
Dr. Martin Odenwald, Leiter Unfallchirurgie

Positionierung der Knochen mittels CT während der OP

Noch während der Operation können wir eine Computertomographie des Knochenbruchs erstellen und so erfassen, ob die Knochenteile wieder optimal zusammengefügt sind. Dies ermöglicht uns den Bruch noch exakter zu reponieren und Schrauben und Platten, die allesamt winkelstabil und aus hochwertigen Titan gefertigt sind, optimal einzustellen.

Moderne Frakturprothesen bei schweren Trümmerbrüchen

Falls bei schweren Trümmerbrüchen ein Gelenk mit betroffen ist, ist es nicht immer möglich, das Gelenk zu erhalten. Dann setzen wir modernste Kunstgelenke oder Gelenkflächen ein, so dass die Betroffenen ihre Beweglichkeit bewahren.

Für alle Gelenke des Körpers können wir auf moderne Frakturprothesen zurückgreifen.

Bitte vereinbaren Sie alle Termine über das Orthopädische Sekretariat

Telefonische Kontaktaufnahme

Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 16.00 Uhr
Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr.

Telefon: (089) 9270-2040

Falls das Telefon längere Zeit belegt sein sollte, sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter oder nutzen Sie unseren Onlinekontakt. Wir rufen Sie gerne zurück.

Fragen, Informationen, Termine, ...

Haben Sie Fragen oder möchten Sie sich bei uns anmelden? Unser E-Mail Formular hilft Ihnen weiter - auch außerhalb der Bürozeiten. Ihre Anfrage wird an den richtigen Ansprechpartner zugestellt - wir melden uns bei Ihnen.

Bitte hier klicken und Nachricht an uns senden

Die Spezialgebiete der Unfallchirurgie in München Bogenhausen