Icon Notfall
Notfall

Klinikum Bogenhausen

Klinik für Gefäßchirurgie
Ihr Kontakt zu unserer Abteilung

(089) 9270-2371

Gefäßchirurgie. OP & Behandlung

Unsere Gefäßchirurgie behandelt das gesamte Spektrum der Gefäßerkrankungen, von Arteriosklerose bis Aortenaneurysma. Neben den offenen Verfahren wenden wir zunehmend minimal-invasive Therapieverfahren an, da sie schonender für unsere Pateinten sind. Größere Hautschnitte können so vermieden werden, die Schmerzen nach dem Eingriff sind deutlich geringer und der Aufenthalt im Krankenhaus verkürzt sich.

Umfassende Versorgung – von minimal-invasiv bis Hybridverfahren

Vor allem Patienten mit schweren Begleiterkrankungen, die für eine offene Operation häufig nicht mehr in Frage kamen, profitieren von den neuen Techniken. Besonders schonend und risikoarm ist das sogenannte Hybridverfahren, bei dem die offen-chirurgische Operation mit der Kathetertechnik kombiniert wird. Dadurch ist es möglich, besonders komplexe Veränderungen am Gefäßsystem zu versorgen.

Unser Leistungsspektrum

  • Arterielle Verschlusskrankheit generell (pAVK)
  • Carotischirurgie (bei Verengungen der Halsschlagader, Schlaganfallprophylaxe)
  • Aneurysma (Gefäßerweiterungen im Bauch-Becken- und im sonstigen Gefäßsystem)
  • Durchblutungsstörungen im Bauch-und Beckenbereich
  • Bein-Durchblutungsstörungen (Schaufensterkrankheit)
  • Gefäßtumore
  • Dialyse-Shuntchirurgie
  • Venenkatheter (zur Infusions- oder Krebstherapie)

Shuntchirurgie für Dialysepatienten

Bei schwerer Niereninsuffizienz sind Patienten auf die regelmäßige Dialysebehandlung angewiesen, solange sie noch keine Spenderniere erhalten haben. Damit eine Dialyse durchgeführt werden kann, müssen durch uns Shunts zwischen einer Arterie und einer oberflächlich verlaufenden Vene gelegt werden, um diese miteinander zu verbinden.

Als erfahrene Gefäßchirurgen setzen wir bei unzureichenden Gefäßverhältnissen zudem neben Kathetern auch Prothesen ein. Auch bei diesen Verfahren kann die Kombination einer offenen Gefäßoperation mit einem interventionellen Verfahren sinnvoll sein. Wir prüfen bei jedem Patienten, ob eine Hybrid-Operation in Frage kommt oder andere Verfahren erfolgversprechender sind.

Eine der wenigen Kliniken in München für Gefäßprobleme bei Kindern

Kinder mit Gefäßmissbildungen, -verletzungen sind in unserer Klinikgruppe gut aufgehoben. In München gibt es sonst nur noch eine weitere Einrichtung, die angeborene Gefäßmissbildungen oder Gefäßverletzungen bei Kindern behandeln. In enger Kooperation mit unserer Kinderklinik in Schwabing führen unsere Ärzte die notwendigen Operationen durch.

Notfallversorgung in unserem Haus
Ob Gefäßverletzungen, Gefäßverschlüsse oder geplatzte Aneurysmen, im Notfall zählt jede Sekunde, daher sind wir - auch als Experten im Notfallzentrum - 24 Stunden für unsere Patientinnen und Patienten da.