Icon Notfall
Notfall

Klinikum Bogenhausen

Klinik für Herzchirurgie
Ihr Kontakt zu unserer Abteilung

(089) 9270-2631

Schonende Operationsverfahren

Rund um die Uhr Versorgung von Herz- und Gefäßerkrankungen

In unserer Klinik behandeln wir das gesamte Spektrum an Herz- und Gefäßerkrankungen bei Erwachsenen, bis hin zu Notfällen wie dem Herzinfarkt. Im Notfall zählt jede Minute, daher ist unsere Klinik 24h lang besetzt, an 365 Tagen im Jahr.

Große herzchirurgische Kompetenz in München

Mit über 1.000 Fällen im Jahr ist unsere Klinik eines der größten herzchirurgischen Zentren in München. Immer mehr Patienten vertrauen sich unseren Ärzten an, denn Eingriffe am Herzen erfordern ein hohes Maß an Fingerspitzengefühl und fachlicher Expertise.

Die Erfahrung unserer Herzchirurgen sowie die Anwendung neuer Behandlungstechniken begründen unseren ausgezeichneten Ruf, der weit über Deutschland hinausgeht. Um unseren Patienten die bestmögliche Behandlung bieten zu können, haben unsere Ärzte Zugriff auf moderne Operationstechniken. So ist es uns möglich, schonende Eingriffe durchführen zu können.

In unserer Klinik wenden wir das gesamte Spektrum der herzchirurgischen Eingriffe an. Schwerpunkte sind

  • koronare Bypass-Chirurgie bei verkalkten, verengten Herzkranzgefäßen
  • Verwendung beider Brustwandarterien als Bypass-Gefäße aufgrund der besseren Offenheitsraten gegenüber Venenbypässen
  • Bypass-Operationen am schlagenden Herzen (ohne Herz-Lungen-Maschine, OPCAB-Technik)
  • minimalinvasive Bypass-Operationen (MIDCAB)
  • Herzklappenersatz und Herzklappenrekonstruktion bei Degeneration, Verkalkung und Entzündung der Herzklappen
  • Anwendung minimalinvasiver Verfahren zur Rekonstruktion bzw. zum Ersatz erkrankter Herzklappen
  • Erkrankungen der Aorta (Hauptschlagader / Körperschlagader) und des Aortenbogens (Aortenchirurgie)
  • Versorgung von Herzrhythmusstörungen (Herzrhythmuschirurgie) mit Herzschrittmachern, Defibrillatoren oder chirurgischer Ablation von Vorhofflimmern
  • thorako-endoskopischer, minimalinvasiver „Stand alone“-Ablation bei Vorhofflimmern
  • Korrektur angeborener Herzfehler im Erwachsenenalter
  • Versorgung der Halsschlagader und herzchirurgischer Eingriff in einer Sitzung
  • Entfernung von Herztumoren
  • Chirurgie der pulmonalen Strombahn (akute und chronische Lungenembolie)
Schonende Eingriffe dank minimal-invasiver Technik
Wenn möglich, wenden unsere Ärzte bei Eingriffen am Herzen minimal-invasive Techniken an, die für unsere Patienten sehr schonend sind. Größere Hautschnitte können so vermieden werden, die Schmerzen nach dem Eingriff sind deutlich geringer und der Aufenthalt im Krankenhaus verkürzt sich. Fast alle Erkrankungen können wir inzwischen minimal-invasiv operieren.

Vorbereitung auf die Herz-OP

Am Abend vor Ihrer Herzoperation werden Sie über die Risiken und den Umfang des herzchirurgischen Eingriffs von unseren Ärzten und Anästhesisten über die Art und Risiken der Narkose aufgeklärt.

Im Rahmen der Operationsvorbereitung wird der zu operierende Körperteil rasiert und mit einer speziellen desinfizierenden Seifenlösung gewaschen.

Am Abend vor der Operation müssen Sie ab 22:00 Uhr nüchtern bleiben. Nur ein kleiner Schluck Wasser zur Einnahme Ihrer Medikamente ist erlaubt.

Bitte geben Sie Ihre Wertsachen vor der Operation mit nach Hause oder zur Verwahrung in die Kasse (im Erdgeschoss). Ihre Koffer und Kleidung werden von unseren Stationsmitarbeitern während der Operation unter Verschluss gehalten.

Nach der Herz-OP

Nach der Operation verbringen Sie die erste Nacht auf jeden Fall auf der herzchirurgischen Intensivstation 01 (U1 West) und werden in den meisten Fällen am nächsten oder übernächsten Tag auf die herzchirurgische Wachstation 16B (E1 Ost) zur weiteren Überwachung verlegt.

Nach weiteren ein bis zwei Tagen können Sie den restlichen Aufenthalt zur vollständigen Genesung auf der Normalstation verbringen.

Ein wichtiges Ziel im Rekonvalenzprozess ist die rasche Mobilisierung durch unsere Physiotherapeuten, um Ihre ursprüngliche körperliche Kondition wiederherzustellen.

Die Anschlussheilbehandlung wird mit Ihnen und der Sozialabteilung unserer Klinik während Ihres Aufenthalts koordiniert. Dabei können Sie nach Möglichkeit entscheiden, in welche Einrichtung Sie gerne gehen möchten. Der Aufenthalt in der vorgesehenen Einrichtung wird nach Kostenzusage Ihrer Krankenkasse für Sie geplant.

Sie sind in unserem Haus bestens betreut und müssen sich um nichts kümmern!

Die Spezialgebiete der Herzchirurgie in München Bogenhausen

Internationale Bekanntheit bei Rekonstruktionen, Ersatz mit Bioprothesen sowie dem schonenden TAVI-Verfahren bei Risikopatienten.

Herzklappen-OP am Klinikum München-Bogenhausen

Besonders schonend und sicher: Ablationsverfahren zur Behandlung des Vorhofflimmerns.

Behandlung des Vorhofflimmerns im Klinikum München-Bogenhausen

Durch Implantation von Herzschrittmacher/ Defibrillator wieder Lebensqualität genießen.

Herzschrittmacher & Defibrillator-Implantation in München-Bogenhausen

Mit modernen Verfahren schneller nach einer Bypass-OP wieder erholen, dank Operationsmöglichkeiten am schlagenden Herzen.

Bypass-OP in München Bogenhausen

Hohe Expertise bei schonenden Behandlungsmethoden mit Stentprothese oder offenen OPs bei herznahen Aneurysmen.

OP des Aortenaneurysmas im Klinikum München-Bogenhausen

Unsere herzchirurgische Klinik: Medizin, Mitarbeiter, Kontakte

Menschen mit Herzerkrankungen profitieren hier von einer engen fächerübergreifenden Kooperation, die eine schnelle und kompetente Behandlung sichert.

Herzchirurgie in München Bogenhausen

Unser Team unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Eichinger behandelt Sie kompetent und individuell. Lernen Sie uns kennen!

Herzchirurgen in München Bogenhausen

Möchten Sie sich genauer informieren oder einen Termin vereinbaren? Hier finden Patienten, Angehörige und einweisende Ärzte Ansprechpartner.

Sprechstunden & Anmeldung Herzchirurgie Bogenhausen