Icon Notfall
Notfall

Klinikum Bogenhausen

Services zum Aufenthalt
Ihr Kontakt zur Rezeption

(089) 9270-0

Aufnahme & Anmeldung im Klinikum Bogenhausen

Wir möchten, dass Sie sich bei uns von Anfang an wohl und in besten Händen fühlen. Die folgenden Informationen sollen Ihnen den Start in unserem Haus erleichtern.

Unsere Patientenaufnahme

Die Patientenaufnahme ist die erste Anlaufstelle im Klinikum Bogenhausen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Ihnen gern bei der Erledigung der nötigen Formalitäten. Wenn Sie selbst nicht in der Lage sind, sich anzumelden, kann dies auch ein Verwandter oder sonstiger Bevollmächtigter für Sie erledigen.

Die Patientenaufnahme befindet sich im
Erdgeschoss, neben dem Haupteingang, im Zimmer 120.

Öffnungszeiten der Patientenaufnahme 
Montag bis Freitag, 07:00 - 15:00 Uhr.

Diese Unterlagen brauchen Sie zu Ihrer Aufnahme

  • Versicherungskarte Ihrer Krankenkasse bzw. Klinikkarte Ihrer privaten Krankenversicherung oder einen Nachweis einer Versicherung bzw. eine Kostenübernahmeerklärung
  • Einweisungsschein oder Überweisungsschein Ihres Hausarztes oder eines Facharztes (sofern vorhanden)
  • Personalausweis oder Reisepass 
  • EC- oder Kreditkarte, falls Sie Wahlleistungen wünschen, die Ihre Versicherung nicht übernimmt 
  • Befreiung von der gesetzlichen Zuzahlung für Ihren stationären Aufenthalt bzw. Belege über bereits geleistete stationäre Zuzahlungen im aktuellen Kalenderjahr (sofern vorhanden)

Chefarztbehandlung oder Einzelzimmer als Wahlleistung

Wir möchten Ihnen den Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich gestalten. Über die allgemeinen Krankenhausleistungen hinaus bieten wir Ihnen deshalb verschiedene Wahlleistungen an.

Mit besonderen Serviceleistungen und einem komfortablen Ambiente möchten wir zu Ihrem Wohlbefinden beitragen. Im medizinischen Bereich können Sie wahlärztliche Leistungen, die so genannte „Chefarztbehandlung“ wählen.

Wahlleistungen am Klinikum Bogenhausen

Datenschutz garantiert

Wir schützen Ihre persönlichen Daten und halten uns selbstverständlich an das Gebot der ärztlichen Schweigepflicht. Alle persönlichen Angaben und Informationen, die Sie uns über sich und Ihre Krankheit geben, werden vertraulich behandelt.

So wie es unsere Datenschutzbestimmungen vorsehen, erfassen wir nur die Daten, die wir für Ihre Behandlung und die Abrechnung Ihres Aufenthaltes mit Ihrer Krankenkasse oder Ihrer Versicherung benötigen. Ohne Ihre ausdrückliche, schriftliche Zustimmung geben wir keine Daten an Dritte weiter. Einzige Ausnahme ist die Weitergabe von Daten an Ihre Krankenkasse oder Ihre Berufsgenossenschaft, wozu wir gesetzlich verpflichtet sind.