Icon Notfall
Notfall

Klinikum Bogenhausen

Förderverein "Klinikum München-Bogenhausen e.V."

Die Mitglieder des Fördervereins haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Arbeit unseres Klinikums sowohl ideell als auch materiell zu unterstützen.

Gründung und Anliegen

Am 05. Februar 1998 trafen sich sechzehn Bürgerinnen und Bürger im Konferenzraum der Stadtsparkasse München, um den FÖRDERVEREIN KRANKENHAUS MÜNCHEN-BOGENHAUSEN e.V. zu gründen.

Die Vereinsgründerinnen und -gründer, ehemalige und zufriedene Patientinnen und Patienten des Krankenhauses Bogenhausen, stellten die Gründung unter das Motto "die hohe Leistungsfähigkeit des städtischen Krankenhauses München-Bogenhausen zu erhalten und die Ausstattung mit medizinischem Gerät weiter zu verbessern", oder kurz: "Leistung braucht Förderung".

Am 29.04.2010 wurde der Name des Vereins in "FÖRDERVEREIN KLINIKUM MÜNCHEN-BOGENHAUSEN e.V" umbenannt, da die städtischen Krankenhäuser der LH München sich zwischenzeitlich zu einer Klinik GmbH zusammengeschlossen hatten.

Der Zweck des Vereins

ist nach wie vor die Förderung der Gesundheitspflege, insbesondere Maßnahmen und Veranstaltungen, die der Patientenaufklärung, der gesundheitlichen Früherkennung oder der Rehabilitation dienen. Unsere abgeschlossenen Projekte und zukünftigen Planungen finden Sie auf unserer Homepage unter "Projekte".

Der Verein ist gemeinnützig und legt Wert darauf, überparteilich, überkonfessionell und unabhängig zu sein. Er versteht sich als unverzichtbares Bindeglied zwischen der Bevölkerung, den Patienten und dem Klinikum, das Kommunikation und Aufklärung über Krankheiten und medizinische Entwicklungen unterstützt.

Mitglied werden

Alle Bürgerinnen und Bürger, auch Firmen und Körperschaften, sowie Mitarbeiter des Städtischen Klinikums München können bei uns Mitglied werden. Wir möchten möglichst viele Gönner und Freunde für den guten Zweck gewinnen. Sie befinden sich in bester Gesellschaft mit unseren über 555 Mitgliedern.

>> Zur Homepage des Fördervereins

Wissenswertes und Interessantes rund um unseren Standort im Münchner Nord-Osten