Icon Notfall
Notfall

Klinikum Harlaching

Frauenklinik - Bereich Gynäkologie
Ihr Kontakt zur Frauenklinik

Siehe im Bereich Kontakt

Brustkrebs (Mammakarzinom). Individuell therapiert

„Ja, da ist etwas“ – etwa 5% aller untersuchten Frauen erhalten im Mammografie-Screening einen auffälligen Befund. Und etwa 72.000 Frauen erkranken in Deutschland jährlich an Brustkrebs. Die Diagnosemitteilung begleiten meist starke Gefühle von Angst, Trauer, Unsicherheit und Wut, oft auch Schuldgefühle. Die Erkrankung ist eine schwere Belastung - für die Patientin, für den Partner, für die Familie.

Es ist uns wichtig, nach einer Diagnose mit Ihnen nicht nur die therapeutischen Schritte zu klären, sondern auch Ihre allgemeinen Fragen zu beantworten. Auf Wunsch beziehen wir auch Ihre Angehörigen in die Gespräche mit ein – ebenso wie in die anschließenden Therapien.

Jede Brustkrebs-Patientin steht im Fokus eines qualifizierten Behandlungsteams

Mehr als 5.000 Fälle behandeln wir jährlich stationär in unserer Frauenklinik in Harlaching. Zusätzlich versorgen wir etwa 100 Patientinnen teilstationär in der Tagesklinik.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Dieter Grab werden Sie - als unsere Patientin - durch erfahrene Onkologen, Radiologen, Pathologen, Strahlentherapeuten und Nuklearmediziner betreut. Über Ihre Behandlung entscheiden wir im Team - und mit Ihnen.

Die Therapie von Brusttumorerkrankungen erfordert ein multimodales Konzept, jedoch vermeiden wir wechselnde Ansprechpartner.

Vielmehr wird Ihnen ein erfahrener Arzt als fester Betreuer zur Seite gestellt. Er führt Sie durch die Behandlung.

Viele heilungsfördernde therapeutische Bausteine ergänzen die qualifizierte Therapie

Eine bedeutende Säule der Versorgung von Brustkrebspatientinnen ist unser Pflegeteam, das überwiegend aus speziell ausgebildeten onkologischen Fachschwestern besteht. Ebenso unterstützt Sie ab dem ersten Tag eine Psycho-Onkologin, die Ihre Ängste ernst nimmt, Sie auffängt und Sie als Patientin emotional stabilisiert.

Viele unserer Patienten empfinden es als hilfreich, ohne Worte - dafür aber mit den Händen - auszudrücken, was Sie bedrückt und beschäftigt. Unter der behutsamen Anleitung unseres Kunsttherapeuten haben Sie die Gelegenheit dazu - im geschützten Raum der Klinik, gemeinsam mit anderen Brustkrebs-Patientinnen, die in einer ähnlichen Situation sind wie Sie.

Neben der klassischen Schulmedizin können natürliche Therapien die Heilung von Brustkrebs unterstützen. Wenn Sie dies wünschen, arbeiten wir daher auch gerne mit dem benachbarten Krankenhaus für Naturheilweisen zusammen.

In München eng vernetzt und ausgezeichnet durch die deutsche Krebsgesellschaft

Gemeinsam mit unserer Schwesterklinik in Neuperlach bilden wir eine der größten Versorgungseinrichtungen für krebskranke Menschen in Deutschland. Natürlich sind wir Mitglied des Tumorzentrums München und arbeiten eng mit allen Münchner Universitäten zusammen, u. a. als Lehrkrankenhaus der LMU und in diversen Studiengruppen.

Seit 2008 sind wir als Brustkrebszentrum durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert. Wir verpflichten uns freiwillig zur Einhaltung strenger Qualitätskriterien und arbeiten nach Leitlinien, stehen in regelmäßigen interdisziplinären Austausch, bieten Fortbildungen an und lassen unsere Diagnostik und Behandlungserfolge überwachen. In einem jährlichen Audit wird kontrolliert, dass auch alle Voraussetzungen zur Zertifizierung weiterhin bestehen.

Unsere Qualität ist nicht von einzelnen Personen und deren "Tagesform" abhängig.

Wir schaffen eine persönliche Atmosphäre, in der Sie sich aufgehoben fühlen.

Eine persönliche Betreuung, in der Sie als Mensch im Mittelpunkt stehen, ist uns ein besonderes Anliegen. Ob auf Station oder in der Tagesklinik - Ihnen begegnen immer wieder die gleichen Gesichter, die sich mit großem medizinischem und pflegerischem Sachverstand aber auch Herz Ihnen und Ihrer Krankheit annehmen.

Was uns freut: In regelmäßigen Befragungen bestätigen uns unsere Patientinnen, dass Sie sich bei uns sehr gut aufgehoben fühlen - medizinisch wie menschlich.

Besonderes Angebot: Zweitmeinungssprechstunde sorgt für Klärung

Auf Grundlage von vorliegenden Krankenunterlagen und einer klinischen Untersuchung bei uns erstellen besonders qualifizierte Ärzte eine Therapie-Empfehlungen für Patientinnen, die sich mit ihrer Erkrankung und den möglichen Therapieformen eingehend auseinandersetzen wollen oder noch Fragen haben.

Möchten Sie sich genauer informieren oder einen Termin vereinbaren? Wir beraten Sie unabhängig davon, wo Sie diese Behandlung letztlich durchführen lassen. Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail oder Telefon, Details im Bereich Kontakt, Sprechstunde, Anmeldung.