Icon Notfall
Notfall

Klinikum Harlaching

Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin
Ihr Kontakt zu unserem Bereich

(089) 6210-2731

Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin

Künftig werden immer mehr Menschen an Krebs erkranken. Im Vergleich zu 2008 wird die Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland bis zum Jahre 2020 um 70.000 pro Jahr zunehmen. Die Diagnose einer Tumorerkrankung trifft viele Menschen plötzlich und unerwartet und stellt einen tiefen Einschnitt in das bisherige Leben dar. Häufig ergeben sich durch die Erkrankung und Behandlung große Veränderungen im Alltag. Bedürfnisse verlagern sich, zusätzliche Belastungen tauchen auf.

Alle Spezialisten vor Ort in unserem großen Krebszentrum im Süden Münchens

Unsere Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin in Harlaching behandelt in erster Linie Patientinnen und Patienten mit Krebs oder Bluterkrankungen.

Dabei steht der ganzheitliche Therapieansatz im Vordergrund, der sowohl körperliche als auch psychosoziale Aspekte berücksichtigt. 

Die Klinik ist Teil des Tumorzentrums München Süd, das gemeinsam mit dem Klinikum Neuperlach und der dortigen Klinik für Hämatologie und Onkologie gegründet wurde. Die Behandlung im Tumorzentrum findet standortübergreifend und interdisziplinär statt.

Unser breites Behandlungsspektrum und die hohe Anzahl der behandelten Fälle machen die Klinik zu einem der größten Krebs-Zentren in München und Süddeutschland.  

Ärztliche Leitung

  Prof. Dr. Meinolf Karthaus  

Prof. Karthaus im Interview
Unsere Klinik in Zahlen *

Patienten

Stationär

~ 1.400

Teilstationär

~ 750

Mitarbeiter

Ärzte*innen

~ 30

Pflegekräfte

~ 80

Station

4 Stationen
> 30 Betten

Intensiv

Intensivstation
IMC-Einheit

Perspektiven für Patienten: wir beraten Sie in unseren Sprechstunden

Die Klinik bietet verschiedene Spezialsprechstunden zu Themen wie Lungentumoren, urologischen oder gynäkologischen Tumoren, Leukämien, Lymphomen und Myelomen an.

Eine Tagesklinik für Hämato-Onkologie und Strahlentherapie ergänzt das Angebot. Auch Kunst- und Gesprächstherapie können in unserer Klinik in Anspruch genommen werden.

Vorreiter in Deutschland in der Stammzellentransplantation
Neben den Spezialsprechstunden steht natürlich auch eine Transplantations-Sprechstunde zur Verfügung. Hierbei ist sicher besonders unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Behandlung mit Hochdosistherapie und autologer Stammzellentransplantation hervorzuheben. Wir waren die erste Klinik in Deutschland, die diese Behandlungsmethoden angewendet haben.

Die Betreuung wird ergänzt durch sinnvolle und heilungsfördernde Begleitmaßnahmen

Die Begleitung durch einen Psychoonkologen in unserer Klink empfehlen wir jedem unserer Patienten. Hier bieten wir beratend auch eine psycho-onkologische Sprechstunde an.

Gemeinsam mit Ihnen betrachten erfahrene Sozialmediziner auch die Auswirkungen der Erkrankung auf Ihren Alltag, wie Arbeitsunfähigkeit, Pflege, Rente etc. und planen mit Ihnen die Tage nach einem Klinikaufenthalt.

Trotz unserer Größe haben wir eine familiäre Atmosphäre bewahrt

Mehr als 1.400 Patienten kommen jedes Jahr stationär zu uns nach Harlaching. Zusätzlich werden Patienten mit 17 Behandlungsplätzen in der Tagesklinik ambulant versorgt.

Sie werden in unserem Haus von einem Team bestehend aus Ärzten und Ärztinnen unterschiedlicher Fachrichtungen betreut, ein jeder ist ausgebildeter Experte auf seinem Gebiet.

Wichtige Unterstützung bieten Ihnen zudem unsere besonders geschulten Pflegekräfte, unsere onkologischen Fachschwestern ebenso wie die Fachschwestern mit Ausbildung in Palliativmedizin.

Was uns trotz der Größe unserer Klinik außerdem stark macht: die persönliche, fast familiäre Atmosphäre. Ausführliche Gespräche mit Ihnen und Ihren Angehörigen sind für Ihren betreuenden Arzt selbstverständlich. Diese Zeit nehmen wir uns.

Und auch die Lage im Grünen und den park-ähnlichen Charakter wissen unsere Patientinnen und Patienten sehr zu schätzen.

Ausgebildete Palliativmediziner begleiten unheilbar kranke Menschen

Für unheilbar kranke Menschen wurde eine Palliativstation eingerichtet. Dort werden krankheitsbedingte Symptomen wie z. B. Schmerzen, Atemnot, Angst, Übelkeit, Erbrechen, Unruhe oder Tumorwunden behandelt.

Ziel ist es, eine Stabilisierung und Besserung der körperlichen und seelischen Beschwerden zu erreichen, so dass eine Weiterbetreuung zu Hause, in einem Hospiz oder in einem Pflegeheim möglich ist. Unsere Palliativ station steht Betroffenen aller Fachkliniken im Klinikum München Harlaching zur Verfügung.

Palliativstation, Palliativmedizin

Die Palliativstation ist eine spezielle Einrichtung für unheilbar erkrankte Menschen. Ein speziell ausgebildetes multiprofessionelles Team kümmert sich ganzheitlich um unsere Patienten.

Unsere Palliativstation am Klinikum Harlaching

Öffentliche Anerkennung und zahlreiche Zertifizierungen bestätigen unseren Weg

Die interdisziplinäre und qualitätsgesicherte Zusammenarbeit aller Behandlungspartner ist eine wichtige Voraussetzung für wirksame Krebsmedizin.

Dieser Herausforderung werden unsere onkologischen Zentren gerecht, das bestätigen die erfolgreichen Zertifizierungen durch Fachgesellschaften wie der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG), der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO).

Auch freuen wir uns über die öffentliche Anerkennung, wie etwa die Aufnahme leitender Chefärzte in der FOCUS-Ärzteliste.