Überblick: Diagnostik und Behandlung

In unserer Klinik führen wir die gesamte Diagnostik und Therapie sämtlicher Erkrankungen des Herzens und der herznahen Gefäße durch. Zwei moderne und besonders strahlungsarme digitale Herzkatheterlabore ermöglichen schonende Untersuchungen und auch die gleichzeitige Implantation von Gefäßstützen, sogenannten Stents, um Engstellen in den Gefäßen zu beheben. 

Umfassende Versorgung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen

In unserer Kardiologie decken wir das Spektrum der nicht invasiven und invasiven Verfahren ab. Dadurch ist es uns nicht nur möglich, alle Herzerkrankungen präzise zu diagnostizieren, sondern auch die beste Therapie und den optimalen Behandlungszeitpunkt festzulegen. Unser ärztliches Team verfügt über eine große Erfahrung im Umgang mit komplexen Fragestellungen und Prozeduren.

Unsere Möglichkeiten reichen dabei vom EKG über dreidimensionale Herzultraschall-Untersuchungen, Kardio-MRT und Kardio-CT bis zu Herzkatheteruntersuchungen mit Darstellung der Herzkranzgefäße, der sogenannten Koronarangiographie. Die Koronarangiographie ist der Gold-Standard zur Untersuchung von Durchblutungsstörungen des Herzens. Optional stehen intravaskulärer Ultraschall (IVUS) oder die Messung der fraktionellen Flussreserve (FFR) zur Verfügung. Die Untersuchung und Behandlung von Herzrhythmusstörungen oder Herzklappenfehlern stehen ebenso im Focus.

Schwerpunkte unserer Klinik

  • Komplettes Spektrum der kardiologischen Diagnostik und Therapie inklusive Elektrophysiologie, LAA-Okklusion, MitraClip und TAVI
  • 2 moderne Herzkatheterlabore mit 24h Bereitschaft an 7 Tagen in der Woche
  • Moderne Ausstattung mit Intermediate Care-Station (IMC) und Telemetrie-Einheiten auf allen Stationen
  • zertifizierte Chest Pain Unit
  • Modernste Bildgebende Verfahren: 3D-Echokardiographie, Kardio-MRT, Kardio-CT, Myokardszintigraphie

Prävention wichtiger Ansatz für uns

Unser Ziel ist, frühzeitig krankhafte Veränderungen am Herzen zu erkennen und unsere Patienten so vor eventuellen Folgeschäden zu bewahren. Durch die rechtzeitige Diagnose und Behandlung können bevorstehende Herzinfarkte oder die Entwicklung einer Herzschwäche verhindert werden.

Cardiac Arrest Center

Optimale Versorgung reanimierter Patienten

Eine der Voraussetzungen für die Zertifizierung zum Cardiac Arrest Center: Das hochmoderne Herzkatheterlabor.

Im unserer Klinik werden Patienten in einem Kompetenzzentrum behandelt, das als eine der ersten Kliniken in München alle Qualitätsstandards eines Cardiac Arrest Centers nach den strengen Kriterien des Deutschen Rates für Wiederbelebung erfüllt. Voraussetzungen sind:

  • Optimierte Prozesse von der Behandlung bis zur Entlassung der Reanimationspatienten. Im Klinikum Harlaching ermöglicht die neurologische Frührehabilitation zudem die optimale Nachversorgung.
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit (zwischen Neurologie, Kardiologie, Intensivmedizin, Anästhesiologie und Unfallchirurgie)
  • Hochmoderne technische Ausstattung (von Herzkatheterlabor bis Dialysegerät)
  • 24/7: Medizinische Experten und Notversorgungseinheit mit Intensivbehandlungsplätzen stehen rund um die Uhr zur Verfügung
  • Enger Dialog zwischen Klinik und Rettungsdiensten, z.B. im Rahmen von Fallbesprechungen

Reanimierte Patienten erhalten in diesen Zentren eine optimale Versorgung. Ihre Überlebenschancen erhöhen sich erheblich.   

 

 

 

Alle Spezialgebiete der Kardiologie in Harlaching

Vorgestellt: Mitarbeiter, Stationen und Kontakte unserer Klinik