Icon Notfall
Notfall

Klinikum Harlaching

Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie, Hand- & Wiederherstellungschirurgie
Ihr Kontakt zur orthopädischen Klinik

(089) 6210-2304

Unfallchirurgie, Orthopädie, Hand- & Wiederherstellungschirurgie

Unfallverletzungen benötigen ein schnelles Handeln erfahrener Mediziner, die nach einem genau strukturierten Behandlungsablauf arbeiten. Zudem muss die Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen medizinischen Disziplinen und Berufsgruppen gut abgestimmt funktionieren.

Doch auch chronische Erkrankungen des Bewegungsapparats, der Wirbelsäule ebenso wie der großen und kleinen Gelenke, erfordern moderne Behandlungskonzepte, schonende Operationsmethoden und ein Verständnis für die Alltagsanforderungen der betroffenen Patienten.

Unsere Klinik in Zahlen*

Patienten

~ 3.000 Jahr*

Operationen

~ 2.000 / Jahr
~ 600 Rücken-OPs

Mitarbeiter

~ 19 Ärzte*
~ 30 Pflegekräfte*

Ausstattung

2 Schockräume
3 Stationen

Erste Anlaufstation bei Unfällen – für Rettungshubschrauber und Notarztwagen

In unserer Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie, Hand- und Wiederherstellungschirurgie unter der Leitung von Prof. Dr. Georg Gradl sind wir bestens auf Unfälle aller Schwierigkeitsgrade, auch auf so genannte Polytraumen, eingestellt. Unsere Klinik ist der Standort des Rettungshubschraubers Christoph 1.

In unseren beiden Schockräumen – ausgestattet mit modernster Technik – werden Schwerstverletzte entsprechend ausgefeilter Abläufe behandelt. Doch auch einfache Knochenbrüche und sonstige Unfallverletzungen werden von unserer Klinik entsprechend der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse versorgt.

Orthopädische Eingriffe an Wirbelsäule und Gelenken

Für die Behandlung von vielfältigen chronischen Erkrankungen an Wirbelsäule und Gelenken haben wir erfahrene Spezialisten in unserer Klinik. Wir setzen auf konservative Behandlungen, also Behandlungen ohne Operation, soweit es möglich ist.

Wenn Operationen sich als notwendig herausstellen, um die Lebensqualität der betroffenen Patienten aufrecht zu erhalten, operieren wir möglichst schonend und gelenkerhaltend.

Moderne Operationsmethoden und Instrumente erlauben uns, mittels Schlüssellochtechnik, Mikroskop und Navigator eine hohe Sicherheit und schnelle Regeneration zu gewährleisten.

Zertifiziertes Traumazentrum für Schwerverletzte

Wir sind ein zertifiziertes Traumazentrum. Das Zertifikat wird im Rahmen eines unabhängigen Zertifizierungsverfahrens vergeben und belegt die Optimierung der Versorgung Schwerverletzter in unserem Haus.

Ärztliche Leitung

Prof. Dr. med. Georg Gradl

Zertifiziertes Traumazentrum

Besondere Kompetenz in der Pflege

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der Pflege sind mit den Krankheitsbildern der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie bestens vertraut. Die Hilfe für die Patienten mit ihren vielfältigen Einschränkungen, sei es vor der Operation oder durch die operative Maßnahme selbst, sind die Schwerpunkte. Spezielle Lagerungen, moderne Verbandstechniken und Mobilisationsmethoden - insbesondere die Kinästhetik - gehören selbstverständlich dazu. Von diesen Techniken profitieren sowohl die Patienten, da sie früher und häufiger bewegt werden, als auch das Pflegepersonal, da es selbst schonender arbeitet.

Bedachtes Handeln, schnelles Reagieren und großes organisatorisches Geschick bei Notfällen sind unabdingbare Eigenschaften für eine kompetente Erst- und Weiterversorgung. Die Übergabe zwischen der Früh- und Spätschicht erfolgt auf den Stationen nicht nur anhand der Krankengeschichte, sondern - wenn immer möglich - direkt am Bett des Patienten. So wird nicht über, sondern mit dem Patienten gesprochen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden für die hohen Anforderungen ständig fort- und weitergebildet.