Icon Notfall
Notfall

Klinikum Harlaching

Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie, Hand- & Wiederherstellungschirurgie
Ihr Kontakt zur orthopädischen Klinik

(089) 6210-2304

Dr. med. Martin Lorenz

Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie, Hand- und Wiederherstellungschirurgie
Notfallzentrum

Klinikum Harlaching

Facharzt, Zusatzbezeichnungen

  • 12.05 Facharzt für Chirurgie
  • 06.08 Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie
  • 06.10 Schwerpunkt Unfallchirurgie

Zusatzbezeichnungen

  • 08.07 Notfallmedizin
  • 01.16 Transfusionsmedizin

Profil/Werdegang

12.92 - 05.94

  • Arzt im Praktikum Orthopädie
  • Orthopädische Universitätsklinik Würzburg
  • Chefarzt Prof. Dr. J. Eulert

06.94 - 10.98

  • Assistenzarzt Unfallchirurgie
  • Klinikum Garmisch-Partenkirchen
  • Chefarzt PD Dr. K. Neumann

11.98 - 09.05

  • Assistenzarzt Allgemeinchirurgie
  • Klinikum Garmisch-Partenkirchen
  • Chefarzt Dr. H. Schlemmer

10.05 - 01.07

  • Assistenzarzt Endoprothetik
  • Endogap am Klinikum Garmisch-Partenkirchen
  • Chefarzt Dr. H. Schlemmer

02.07 - 06.09

  • Weiterbildungsassistent Unfallchirurgie u. Orthopädie
  • BG Unfallklinik Murnau
  • Ärztlicher Direktor Prof. Dr. V. Bühren

07.09 – 03.11

  • Weiterbildungsassistent Neurochirurgie
  • Chefarzt Dr. H. Jaksche
  • BG Unfallklinik Murnau
  • Ärztlicher Direktor Prof. Dr. V. Bühren

04.11 - 12.12

  • Facharzt Unfallchirurgie u. Orthopädie
  • BG Unfallklinik Murnau
  • Ärztlicher Direktor Prof. Dr. V. Bühren

01.13 – 08.16

  • Oberarzt BG Unfallklinik Murnau
  • Ärztlicher Direktor Prof. Dr. V. Bühren

Seit 08.16

  • Oberarzt Klinikum Harlaching
  • Unfallchirurgie, Orthopädie, Hand- und Wiederherstellungschirurgie
  • Chefarzt Prof. Dr. G. Gradl

Schwerpunkte

  • Primärprothetik: Knie, Hüfte, Schulter, Ellenbogen
  • Revisionsprothetik, periprothetische Frakturen, chronische Hüftluxationen, ein- und mehrseitige Prothesenwechsel
  • Achskorrekturen

Veröffentlichungen

Operative Differenzialtherapie der hüftgelenknahen Fraktur bei Osteoporose.
von Rüden C, Lorenz M, Klier T, Augat P, Bühren V, OUP 2015; 11: 563–567

Wirbelsäulenverletzungen, Fraktur bei Osteoporose.
Gonschorek O, Lorenz M, Bühren V. Trauma und Berufskrankheit 2015/S1: 157-163

Wirbelkörperfrakturen im Alter, minimalinvasive Behandlungsstrategien.
Gonschorek O, Lorenz M, Bühren V, OUP 2013; 2 (5): 253–258

Vorträge

Referent Inselkurs Sylt der AIOD 2016
Übersichtsreferat Clavicula-Frakturen
Workshop Osteosynthesen
Extremitätentrauma / Kindertrauma Herbstkurs Sylt

Referent Inselkurs Sylt der AIOD 2015
Übersichtsreferat Clavicula-Frakturen
Workshop Osteosynthesen
Extremitätentrauma / Kindertrauma Herbstkurs Sylt

Referent Inselkurs Sylt der AIOD 2014
Workshop Osteosynthesen
Extremitätentrauma / Kindertrauma Herbstkurs Sylt

Behandlungsstrategien und Ergebnisse zur Therapie der Densfraktur bei Alt und Jung.
Lorenz M, Hauck S, Weiss T, Gonschorek O, Bühren V
62. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen
2014 Baden-Baden

Verbesserte Reposition der distalen Radiusextensionsfraktur durch präliminäre K-Draht-Spickung nach Kapandji bei der winkelstabilen palmaren Plattenosteosynthese.
Lorenz M, Böttger M, Gutsfeld P, Gonschorek O, Bühren V
62. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen
2014 Baden-Baden

Letalität bei der operativen Versorgung von Schenkelhalsfrakturen – eine Analyse von 19 Todesfällen bei 431 Patientenversorgungen.
Lorenz M, Gonschorek O, Gutsfeld P, Bühren V
61. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen
2013 Baden-Baden

Repositionsmöglichkeiten und Erfahrungen mit perkutan stabilisierten Berstungsfrakturen des thorakolumbalen Überganges.
Weiss T, Hauck S, Gonschorek O, Lorenz M, Bühren V
129. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, 2012 Berlin

Mitgliedschaften

Deutsche Wirbelsäulengesellschaft DWG
Association Internationale pour l´Ostéosynthèse Dynamique AOID