Icon Notfall
Notfall

Klinikum Neuperlach

Notfallzentrum, Notaufnahme
Ihr Kontakt zu unseren Notfallzentren

Chirurgie: (089) 6794-2558
Innere Medizin: (089) 6794-2572

Spezialisiert und umfassend: Versorgung im Notfall

Wir versorgen rund um die Uhr Menschen mit akuten Erkrankungen. An das Notfallzentrum ist eine Aufnahmestation mit zentraler Überwachungsanlage angegliedert.

Notfälle der Allgemeinen Inneren Medizin

Umfassende Erstversorgung internistischer Notfälle

In unserem Notfallzentrum kümmert sich ein kompetentes Ärzte- und Pflegeteam um die Erstversorgung internistischer Notfälle. Alle Patientinnen und Patienten werden nach der Dringlichkeit ihrer Erkrankung eingestuft und die schwersten Fälle bevorzugt untersucht und behandelt.

Stellt sich nach anfänglicher Diagnostik und Therapie heraus, dass ein stationärer Aufenthalt notwendig ist, werden Betroffene in die Fachabteilung verlegt, welche für die Erkrankung spezialisiert ist.

Viele Patienten betreuen wir auf unserer Station der Allgemeinen Inneren Medizin, etwa Patienten mit Infektionen wie Lungenentzündungen, Magen-Darm- oder Harnwegsinfekten, aber auch mit immunologischen und rheumatischen Erkrankungen.

Dort finden auch hochbetagte Patienten mit Mehrfacherkrankungen und Patienten, bei denen sich kein klares Krankheitsbild abzeichnet, eine sorgfältige medizinische und pflegerische Betreuung.

Endokrinologische und angiologische Notfälle
Spezielle Expertise z. B. für Hypothyorese, Ketoazidose, akute Gefäßverschlüsse, Thrombosen etc. -> Endokrinologische und angiologische Notfälle

Zertifiziertes Traumazentrum

Umgehende chirurgische Versorgung Schwerverletzter

Nach der Erstversorgung und Stabilisierung werden Schwerverletzte umgehend im modern ausgestatteten Zentral-OP chirurgisch versorgt. 

Die Unfallchirurgie des Klinikums Neuperlach ist nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) als "Regionales Traumazentrum" für das Traumanetzwerk München Oberbayern Nord zertifiziert.

Zusätzlich ist unsere Unfallchirurgie zur Versorgung Schwerverletzter (nach dem "Verletzungsartenverfahren (VAV)" der Berufsgenossenschaften) zugelassen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Hubschrauberlandeplatz

Eigener Hubschrauberlandeplatz garantiert schnellste Versorgung von Unfallopfern

In unserer Klinik für Unfallchirurgie behandeln wir Unfallopfer aus der gesamten Region, die vom Notarzt und häufig auch vom Rettungshubschrauber in unser Zentrum eingeliefert werden, nach bestem Standard.

Ein eigener Hubschrauberlandeplatz befindet sich direkt auf dem Klinikgelände.

Für die Erstbehandlung Schwerverletzter steht ein modern ausgestatteter Schockraum in unmittelbarer Nähe zur Notfall-Computertomografie zur Verfügung.

Über das interne Alarmierungssystem sind Fachärzte der verschiedenen Disziplinen sofort verfügbar.

Chest Pain Unit.

Auch beim Herzinfarkt zählt jede Minute

Eine zertifizierte Chest Pain Unit dient der schnellen und optimalen Behandlung von Patienten mit unklaren Brustschmerzen. Alle erforderlichen Behandlungsverfahren, wie z.B. die Echokardiographie und ein modernes Herzkatheterlabor werden rund um die Uhr vorgehalten.

Wenn Sie mehr über unsere Chest Pain Unit im Klinikum Neuperlach wissen wollen, klicken Sie hier: Chest-Pain-Unit Neuperlach

Weitere Informationen zu diesem Thema können Sie hier erhalten: cpu.dgk.org

Gefäßzentrum Neuperlach-Bogenhausen.

Münchens stärkstes gefäßchirurgisches Notfallteam

Der 24h Bereitschaftsdienst der Gefäßchirurgie am Standort Neuperlach ist für zuweisende Ärzte telefonisch jederzeit zu erreichen. Ergänzt durch eine ständige fachärztliche Rufbereitschaft werden in enger interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Anästhesie, Angiologie, Gefäßchirurgie und Radiologie alle Gefäßnotfälle konservativ, interventionell und operativ rund um die Uhr am Standort Neuperlach versorgt. Verstärkt wird das Team um eine zweite fachärztlichen Rufbereitschaft der Gefäßchirurgie Bogenhausen.

Unter der Koordination der Gefäßchirurgie Neuperlach werden gefäßchirurgische Notfälle aller städtischen Kliniken standortübergreifend versorgt. Der doppelte fachärztliche Hintergrund sichert die gleichzeitige operative Versorgung von 2 Notfällen - Münchens stärkstes gefäßchirurgisches Notfallteam.

D-Arzt-Verfahren

Bei Arbeitsunfällen und Wegeunfällen zugelassen zur Behandlung im D-Arzt-Verfahren

Bei Arbeitsunfällen fordern die Berufsgenossenschaften ein sogenanntes D-Arztverfahren (Durchgangsarztverfahren), in dem unsere speziell geschulten Unfallchirurgen den Richtlinien entsprechend diagnostizieren, behandeln und alles als Arbeitsunfall dokumentieren.

Ein wichtiges Augenmerk bei Arbeitsunfällen liegt auch auf der Nachsorge und Rehabilitation.