Icon Notfall
Notfall

Klinikum Neuperlach

Klinik für Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin und Schmerztherapie
Ihr Kontakt zu unserer Abteilung

(089) 6794-2541

Forschung und Lehre

Fort- und Weiterbildung haben in der Klinik für Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin und Schmerztherapie einen hohen Stellenwert.

Großes Fort- und Weiterbildungskonzept für Studenten und unsere Mitarbeiter

Aktuelle Forschungsprojekte

  • Beteiligung an mehreren Multicenterstudien
    u.a.: Metaplus, SIS-PCT, Spleen off
  • Klinische Anwendungsbeobachtungen
  • Es besteht die Möglichkeit zur Promotion

Es besteht die volle Weiterbildungsbefugnis für alle Teilbereiche unserer Fachgebiete

  • Anästhesiologie (60 Monate)
  • spezielle Intensiv-medizin (24 Monate)
  • spezielle Schmerztherapie (24 Monate)
  • Notfallmedizin.

Assistentenaustausch und Hospitation
Das Weiterbildungscurriculum zum Facharzt für Anästhesiologie beinhaltet u. a. einen sechsmonatigen Assistentenaustausch mit der Klinik für Anästhesiologie des Klinikums Bogenhausen und ggf. auch die Möglichkeit einer Hospitation in der Kinderanästhesie des Klinikums des Dritten Ordens München.

Abteilungsinterne Fort- und Weiterbildung
Jeder Mitarbeiter der Klinik kann in Absprache mit der Klinikleitung bis zu drei Fortbildungstage im Jahr beantragen, wobei auch ein finanzieller Zuschuss zu den Fortbildungen gewährt wird.

Das abteilungsinterne Fort- und Weiterbildungskonzept umfasst darüber hinaus

  • ein standardisiertes Einarbeitungskonzept für neue Mitarbeiter,
  • regelmäßige MPG-Einweisungen,
  • regelmäßiger "Mini-Journal-Club",
  • wöchentliche von der BLÄK zertifizierte Fortbildungen,
  • regelmäßige interdisziplinäre intensivmedizinische Symposien (gemeinsam mit der Klinik für Kardiologie, Pulmonologie und kardiologische Intensivmedizin)
  • Leitung des Arbeitskreises Münchener Intensivmediziner
  • regelmäßige interdisziplinäre Schmerzkolloquien
  • monatliche Schmerzkonferenzen mit Fallvorstellungen
  • regelmäßige, monatliche Notarztfortbildungen

Assistentenaustausch und Hospitation

  • Klinikum Bogenhausen
    Assistentenaustausch im Rahmen der anästhesiologischen Weiterbildung
  • Klinikum Dritter Orden München
    Hospitationen im Bereich pädiatrischen Anästhesie
  • Arbeiter Samariter Bund
    Organisation und ärztliche Besetzung des Intensivtransportwagens II (Sama 1466) 
  • Berufsfeuerwehr München
    Organisation und ärztliche Besetzung des Notarztstandortes Feuerwache 9
  • Augsburger Flugambulanz
    Beteiligung an weltweit durchgeführten Auslandsrückholungen