Icon Notfall
Notfall

Klinikum Schwabing

Klinik für Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin und Schmerztherapie
Ihr Kontakt zu unserer Abteilung

(089) 3068-2511

Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin, Schmerztherapie

Umfassende Schmerzfreiheit bei gleichzeitiger größtmöglicher Sicherheit - das bedeutet moderne Anästhesie für uns. Unsere Klinik für Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin und Schmerztherapie unter der Leitung von Priv. Doz. Dr. med. Thomas W. Felbinger betreut in diesem Sinne Patientinnen und Patienten aller operativen Fachgebiete bei ambulanten und stationären Eingriffen. Daneben werden alle interventionellen und diagnostischen Bereiche des Klinikums Schwabing von unseren Anästhesist/innen unterstützt. Eine multimodale Schmerztherapie können wir in unserer Tagesklinik anbieten.

Unsere Klinik in Zahlen*

Narkosen (alle)

~ 15.000 / Jahr
davon Kindernarkosen:
~ 3.500 / Jahr

Teilstationär

~ 400 Patienten / Jahr

Stationär

~ 200 Patienten / Jahr

Ausstattung

Intensivstation: 14 Plätze
Schmerztagesklinik: 10 Plätze

Mitarbeiter

~ 40 Ärzte & Ärztinnen
~ 90 Pflegekräfte

Aufgabe: die optimale Durchführung von Narkosen für alle Arten von Eingriffen und Situationen

Wir sind darauf spezialisiert, alle Arten von operativen Eingriffen oder Untersuchungen schmerz- und stressfrei für unsere Patienten zu gestalten. Unter enger Überwachung sowie mit modernen Verfahren schaffen wir größtmögliche Sicherheit. Hierfür bieten die Experten der Anästhesie alle verfügbaren Formen der Narkose an, von der örtlichen Betäubung einzelner Nerven über die Regionalanästhesie bis hin zur Vollnarkose.

Besonderer Augenmerk: die sichere Anästhesie auch bei kleinsten Patienten

Ein Schwerpunkt der Klinik liegt im Bereich der Kinderanästhesie, wo Neugeborene, Säuglinge und Kinder in enger Zusammenarbeit mit allen beteiligten Fachabteilungen vor, während und nach komplexen Operationen umfassend betreut werden. Kinder sind Patienten, denen wir besondere Sorgfalt und Aufmerksamkeit vor, während und nach ihrem Aufenthalt im Arbeitsbereich der Anästhesie zukommen lassen.

Priv. Doz. Dr. med. Thomas W. Felbinger  

Vor dem Eingriff steht das Narkosevorgespräch für Ihre offen Fragen und Wünsche

Vor der OP oder Untersuchung ist es verständlich, viele Fragen zu haben oder sich Gedanken über den Ablauf der Anästhesie und mögliche Komplikationen machen. Vor einer geplanten Operation klären die Ärztinnen und Ärzte in der Anästhesie-Sprechstunde auf und wählen gemeinsam mit Ihnen als unserem Patienten das geeignete Narkoseverfahren.

Nach Notfällen und großen Eingriffen betreuen wir unsere Patienten rund um die Uhr

Auf der Operativen Intensivstation mit 14 Beatmungsplätzen werden neben Patientinnen und Patienten nach großen operativen Eingriffen insbesondere Menschen mit schweren Verletzungen (Polytraumen) und lebensbedrohlichen Infektionen (Sepsis) rund um die Uhr durch ein erfahrenes Team aus Ärztinnen, Ärzten und Pflegekräften betreut.

Akutschmerzdienst. Auch nach der OP den Schmerz im Griff haben

Nach der Operation sorgt der Akutschmerzdienst in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen dafür, dass Schmerzzustände aller Art richtig behandelt werden. Die eingesetzten Verfahren reichen von der patientengesteuerten Regionalanästhesie über Schmerzpumpen bis hin zur qualitätskontrollierten medikamentösen Therapie auf der Station.

Schmerztagesklinik. Hilfe bei komplexen, andauernden Schmerzen

Chronische Schmerzen (Rücken-, Gelenk- , Nervenschmerzen) behandeln wir übergreifend mit einem bewährten Schmerzbewältigungsprogramm, der multimodalen Schmerztherapie.

Schmerzklinik & Schmerztherapie in München am Klinikum Schwabing

* Diese Daten sind gültig für die Hauptabteilung "Klinik für Anästhesiologie, Operative Intensivmedizin und Schmerztherapie" (Quelle: gesetzlicher Qualitätsbericht §131)