Icon Notfall
Notfall

Klinik Thalkirchner Straße

Klinik für Dermatologie & Allergologie I
Ihr Kontakt zu unserer Abteilung

(089) 4400-56001

Diagnostik & Behandlung unserer Dermatologie

Behandlungsschwerpunkte konservatives Spektrum

    • Akne, Rosacea
    • Allergische Soforttyperkrankungen (z.B. Rhinoconjunctivitis allergica, Nahrungsmittelallergie, Überempfindlichkeit gegen Arzneistoffe, Insektengiftanaphylaxie)
    • Arzneireaktionen (z.B. Arzneiexantheme, DRESS, Stevens-Johnson-Syndrom)
    • Autoimmunerkrankungen (Sklerodermie, Lupus erythematodes)
    • Berufskrankheiten der Haut (Ekzemkrankheiten, weißer Hautkrebs)
    • Blasenbildende Erkrankungen (Pemphigus vulgaris, bullöses Pemphigoid)
    • Ekzemkrankheiten wie Neurodermitis oder allergische Kontaktekzeme
    • Erkrankungen des Afters und des Enddarms (Proktologie)
    • Genodermatosen (seltene angeborene Erkrankungen der Haut, oft mit anderen Störungen verbunden)
    • Haarerkrankungen
    • Hauttumore (gut- und bösartig) und deren Vorstufen
    • Hauterkrankungen bei Kindern
    • Infektiöse Erkrankungen der Haut
    • Sexuell übertragbare Krankheiten wie HIV oder Syphilis
    • Schuppenflechte (Psoriasis)
    • Umweltmedizinische Erkrankungen
    • Venenleiden (Phlebologische Leiden)
    • Warzen

      Behandlungsschwerpunkte operatives Spektrum

        Schwerpunkt im operativen Bereich ist die moderne Hauttumorbehandlung. Besondere Bedeutung hat die vollständige Tumorentfernung (mikrographisch kontrollierte Chirurgie / MKC bzw. 3D-Histologie). Die resultierenden Gewebedefekte werden durch individuell angepasste plastisch-chirurgische Verfahren verschlossen. Dabei ist das Ziel die optimale Funktion und Ästhetik. Insbesondere Regionen wie Nase, Ohrmuschel und Lippen sowie Defekte in Gelenknähe erfordern zur Rekonstruktion oftmals komplexe Behandlungen.
        Häufige chirurgisch behandelte Veränderungen:

        • Basalzellkarzinom
        • spinozelluläres Karzinom
        • malignes Melanom
        • großflächige angeborene Muttermale
        • Morbus Bowen
        • Keratoakanthom
        • Zysten
        • Lipome
        • Keloide
        • Rhinophym
        • Chondrodermatitis nodularis chronica helicis
        • Dermatofibrosarcoma protuberans
        • Merkelzelltumor
        • Plattenepithelkarzinom der Haut

        Weitere Schwerpunkte:

        • Akne inversa, Aknenarben
        • Überschießende Narbenbildung, Narbenkontrakturen
        • Wundkonditionierung z.B. bei Beingeschwüren
        • Lymphödem und Lipödem
        • Hautweichteilüberschuss nach Schwangerschaft bzw. starker Gewichtsabnahme, z.B. Bauchhautfettschürze, Brusterschlaffung, Oberarmerschlaffung, Oberschenkelerschlaffung
        • Hyperhidrosis (überschießendes Schwitzen)
        • eingewachsene Zehennägel (Ungues incarnati)
        • Verengung der Vorhaut (Phimose)
        • Krampfadern
        • Behandlung von Genitalwarzen

          Operationstechniken

            • Exzision / Serienexzisionen bzw. Exstirpationen tumoröser Veränderungen
            • Defektdeckung bzw. Rekonstruktion mittels lokaler und freier mikrochirurgischer Lappenplastiken, z.B. Dehnungsplastiken, Verschiebe-, Rotations-, Transpositions-, Lappenplastiken, freie Hauttransplantate (Vollhaut-, Spalthauttransplantat, Meshgraft, Reverdin-Plastik)
            • Mikroskopisch (mikrographisch) kontrollierte Chirurgie (MKC) bei Basalzellkarzinom v.a. im Gesicht
            • Sentinel-Lymphknoten-Exstirpation bzw. Lymphknotendissektion z.B. bei malignem Melanom
            • Elektrochemotherapie bei metastasiertem Melanom oder anderen oberflächlichen metastasierten Tumoren
            • Techniken der Gewebeexpansion (Expanderimplantation)
            • artifizielle Hautersatztechniken
            • Dermabrasion, ultragepulste CO2-Laserbehandlung, Rhinoshave
            • Straffungsoperationen z.B. nach Schwangerschaft und Gewichtsabnahme
            • Fettabsaugung (Liposuction, Lipocontouring)
            • Gewinnung von Eigenfett und Lipofilling / Lipotransfer
            • Lidstraffung (Blepharoplastik), Gesichtsstraffungen (Facelift)
            • Korrektur von Deformitäten von Nase, Ohrmuschel und Kinnregion
            • Haartransplantation
            • Schweißdrüsenentfernung bei z.B. axillärem Schwitzen (Schweißdrüsen-Saugkürettage)
            • Narbenkorrekturen
            • Zirkumzision, Hodenbiopsie
            • Kryotherapie
            • Nagelplastiken
            • Krampfaderoperationen
            • Lymphbahntransplantation, Lymphknotentransplantation

              Spezielle Diagnose- und Behandlungsangebote

                • Allergologisches Labor (Bestimmung spezifischer IgE-Antikörper gegen ein breites Spektrum von Soforttypallergenen, zelluläre Tests wie Basophilen-Aktivierungstest oder Lyphozytentransformationstest)
                • Borreliose: Blutuntersuchungen auf durch Zecken übertragene Krankheiten
                • Digitale Dermatoskopie
                • Elekronenmikroskopisches Labor
                • Histologisches Labor (feingewebliche Untersuchungen mit allen verfügbaren immunhistochemischen und molekularpathologischen Methoden)
                • Immunlabor (breites Spektrum von Testverfahren zum Nachweis von Autoantikörpern)
                • Kryotherapie (Kältebehandlung von Hauttumoren oder Warzen)
                • Mykologisches Labor und bakteriologisches Labor
                • Nicht-invasive bildgebende Diagnostik
                • Psychosoziale Beratungsstelle
                • Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR)
                • Photodynamische Therapie
                • Photopherese
                • PUVA-Bade- und PUVA-Cremetherapie mit UVA-Hand- und Fußboxen, UVA-Liegebox
                • UVB-311-nm, UVA-, UVB-Bestrahlung
                • Ultraschalluntersuchung von Haut und Lymphknoten