Icon Notfall
Notfall

Informationen zur Kostenerstattung

1. Kassenpatient

Derzeit wird für gesetzlich Versicherte die PET(/CT) bei der Diagnostik von Lungen-/ Bronchialkarzinomen erstattet. Die entsprechenden Bestimmungen finden Sie auf der Webseite des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA).
Für die praktische Anmeldung im MediCenter am Klinikum Bogenhausen gilt, dass ein Überweisungsschein sowie eine Kostenübernahmeerklärung Ihrer Krankenversicherung benötigt werden. Die Terminvergabe erfolgt telefonisch.
Bei anderweitigen Indikationen ist eine Kostenübernahme derzeit nicht geregelt, im Einzelfall jedoch möglich und mit Ihrer Kasse im Vorfeld zu klären. Sollten die Kosten nicht übernommen werden, kann eine IgeL-Vereinbarung getroffen werden. Zu diesem Zweck empfehlen wir ein vorheriges kostenloses Beratungsgespräch in unserer Praxis.
Die Bezahlung erfolgt in bar oder nach vorheriger Überweisung.

2.  Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL)

Eine individuelle Gesundheitsleistung ist eine Vereinbarung zwischen Patient und Arzt über eine medizinisch sinnvolle Maßnahme, die aktuell nicht im Erstattungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen aufgeführt ist. Die Kostenkalkulation erfolgt auf der Basis der GOÄ. Die Notwendigkeit einer solchen Maßnahme sollte in einem Vorgespräch geklärt werden.

3. Privatpatient

Die PET-CT ist seit längerer Zeit als Leistung der Privaten Krankenversicherungen akzeptiert. Die Abrechnung seitens unserer Praxis erfolgt gemäß GOÄ, den Empfehlungen des Berufsverbandes Deutscher Nuklearmediziner (BDN) entsprechend.
Eine Überweisung durch den behandelnden Hausarzt oder Onkologen ist zweckmäßig, um die medizinische Notwendigkeit zu darzulegen. Vorbefunde sind willkommen.

4. Ausländische Patienten

Ausländische Patienten werden prinzipiell wie unsere deutschen Privatpatienten behandelt und erhalten eine privatärztliche Rechnung gemäß GOÄ.

5. Sonstige Informationen

Das eingesetzte Radiopharmakon (Tracer) wird am Tag der Untersuchung für Sie individuell bereitgestellt. Wegen der kurzen Halbwertszeit verfällt es innerhalb von 1-2 Stunden und kann danach nicht mehr verwendet werden. Die Kosten für das Radiopharmakon (einschliesslich Transportkosten) belaufen sich auf ca. 400-800 Euro pro Untersuchung.
Können Sie zum Termin nicht erscheinen, müssen Sie spätestens 24h vorher Bescheid geben, damit wir das Radiopharmakon nicht liefern lassen. Wir müssen Ihnen sonst die Kosten für das verfallene Radionukleid in Rechnung stellen, das die Kasse die Kosten nicht übernimmt.

Bitte erscheinen Sie am Tag der Untersuchung pünktlich oder sagen Sie den Termin frühzeitig ab!

Informationen der Praxis für Nuklearmedizin

Unser Angebot umfasst das gesamte Spektrum der modernen Diagnostik mit offenen, kurzlebigen, radioaktiven Stoffen. Wir verfügen über Geräte auf höchstem technischen Niveau, wie ein PET-CT.

Nuklearmedizin in München Bogenhausen

Die PET/CT hat sich zu einem festen Bestandteil der modernen bildgebenden Diagnostik entwickelt. Tumoren und deren Metastasen können mittels PET mit hoher diagnostischer Sicherheit detektiert werden.

PET-CT in München