Icon Notfall
Notfall

Department Apotheke

Mit ihrem Leistungsspektrum unterstützt die Krankenhausapotheke eine rationale, sichere und wirtschaftliche Arzneimitteltherapie in den Kliniken und mitversorgten Einrichtungen.

Leistungen des Department Apotheke

Die Krankenhausapotheke am Standort Bogenhausen und Schwabing bietet ein breites Leistungsspektrum:

  • Pharmazeutische Logistik: u. a. Arzneimitteleinkauf und -versorgung, Geschäftsführung der Arzneimittelkommission, Sicherstellung der Arzneimittellagerung auf den Stationen
  • Arzneimittelherstellung: Herstellung von Arzneimitteln als Rezeptur oder auf Vorrat, z. B. Salben, Kapseln mit speziellen Dosierungen für Kinder und Säuglinge sowie Sterilproduktion von Injektions- und Infusionslösungen, z. B. Antimykotika, diverse Speziallösungen uvm.
  • Klinisch-pharmazeutische Serviceleistungen: u. a. Arzneimittelinformation und Beratung zur Arzneimitteltherapie für ärztliches und pflegerisches Personal, Bereitstellung von Standardinformationen sowie pharmazeutische Betreuung der Patientinnen und Patienten, Unterstützung der Arzneimitteltherapiesicherheit
  • Qualitätssicherung: u. a. Prüfung der Ausgangsstoffe eigenhergestellter Produkte und industrieller Fertigarzneimitteln sowie die Durchführung von Rückrufen etc.
  • Zentrale Zytostatikazubereitung: ca. 60.000 patientenindividuelle Zubereitungen von Infusionen mit Krebsarzneimitteln, individuelle Überprüfung der Therapieregime sowie Dokumentation zusatzentgeltfähiger Arzneimittel uvm.

Seit Ende 2008 stehen für die pharmazeutische Logistik moderne Kommissionierautomaten zur Verfügung. Die Arzneimittelbestellungen von den Stationen sowie auch die ärztliche Freigabe erfolgen elektronisch. Damit werden Fehler vermieden und die Dokumentation verbessert. Die Stationen können auf die hinterlegten Arzneimittellisten zugreifen und sich über die aktuellen Preise informieren. Durch die optimierten Prozesse wird mehr Personal für die klinisch-pharmazeutischen Serviceleistungen bereitgestellt und dieser Bereich intensiviert. Für Kliniken ohne eigene Krankenhausapotheke wird eine Arzneimittelversorgung (nach § 14 Apothekengesetz) angeboten, die selbstverständlich auch klinisch-pharmazeutische Serviceleistungen in diesem Rahmen beinhaltet. Unsere Kunden profitieren darüber hinaus von den günstigen Einkaufspreisen eines Großklinikums in einem bundesweiten Einkaufsverbund.

Die zentrale Zytostatikazubereitung im Klinikum Schwabing ist bereits seit Februar 2007 nach QuapoS 2000 von der Deutschen Gesellschaft für Onkologische Pharmazie ununterbrochen zertifiziert. Das übergreifende Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2008 aller Bereiche der Krankenhausapotheken ist seit Dezember 2011 ohne Unterbrechung zertifiziert.

Leitung des Departments

Amann

Dr. Steffen Amann

Stellvertretende Betriebsleitung Medizet, Leitung Department Apotheke

Tel: (089) 3068-2760

steffen.amann.server-mail(at)klinikum-muenchen.de