Icon Notfall
Notfall

Boys, Boys, Boys

Was der Girls Day seit 2001, ist der Boys Day seit 2011: ein Zukunftstag für Jungs im sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Bereich. Junge Männer sind in der Pflege nach wie vor unterrepräsentiert. Einer, der dies ändern will, ist Hans-Peter Brunk. Er ist Stationsleiter der Onkologie in unserer Neuperlacher Klinik und engagiert sich seit Jahren für den Boys Day.

„Ich freue mich, wenn es den Buben gefällt“

Erfahrene Pfleger wie Herr Brunk zeigen den teilnehmenden Jungs, wie vielseitig und abwechslungsreich ihr Beruf ist. Darüber hinaus dürfen sie vieles selbst ausprobieren, wie etwa einen Verband anlegen, Gipsen oder Wiederbelebungsmaßnahmen durchführen.

„Ich freue mich immer, wenn’s den Buben gefällt, und es interessiert sich jedes Mal der eine oder andere für ein Praktikum“, resümiert Herr Brunk. „Ich bin überzeugt, dass der Boys‘ Day eine große Wirksamkeit hat, wenn man ihn entsprechend gestaltet und die Jungs richtig anspricht.“ Er ließ die „Boys“ Patienten befragen und war erstaunt über die reflektierten Fragen – beispielsweise wie es sei, als Frau von einem Mann gepflegt zu werden. 

„Ich selbst bin ein Spätberufener“

Als Jugendlicher absolvierte er eine Bäcker- und Konditorlehre und arbeitete ehrenamtlich als Kommunionhelfer. Genau dieser Dienst als Kommunionhelfer führte ihn in die Klinik. Während seiner Arbeit mit kranken Menschen merkte er, dass hier seine wahre Begabung lag.

Nach 17 Jahren im Bäckerhandwerk bewarb sich Brunk für einen Ausbildungsplatz an der Krankenpflegeschule, der heutigen Akademie des Städtischen Klinikums München. „Als Spätberufener wusste ich, was ich will“, sagt Brunk. Heute als Stationsleiter begleitet er die Patienten und Angehörige durch die schwere Zeit.

Was für „harte“ Jungs

Der „Boys‘ Day“ leistet einen wichtigen Beitrag, das eingeschränkte und geschlechtertypische Berufswahlverhalten der Jugendlichen zu erweitern. Der Pflegeberuf ist fordernd und abwechslungsreich, man übernimmt schnell Verantwortung und hat viele Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

Da an einem Tag aber nur ein kleiner Ausschnitt des breit gefächerten Berufsbildes vorgestellt werden kann, gibt es für interessierte Jungs unter anderem die Möglichkeit, für ein Praktikum wiederzukommen.

Boys Day am 27.04.2017

Väter und Mütter aufgepasst: Unsere Kliniken bieten jedes Jahr am "Boys’ Day" spannende Angebote für Jungen, die den vielseitigen Beruf der Pflege besser kennenlernen wollen. Auch in diesem Jahr beteiligen sich wieder alle unsere Häuser in Bogenhausen, Harlaching, Neuperlach, Schwabing und in der Dermatologischen Fachklinik in der Thalkirchnerstraße an der Veranstaltung.

Die Aktion wird jährlich von Dr. Andrea Rothe, Stabsstelle Betriebliche Gleichbehandlung, organisiert. Die Zielsetzung ist, mehr männliche Pflegekräfte für die Arbeit mit Patientinnen und Patienten zu gewinnen. 

Informationen & Anmeldung zum Boys Day

Unsere Geschichten für Sie: Viel Freude beim Lesen!

Wir erzählen Geschichten von Menschen, die Menschen dabei helfen, wieder gesund zu werden - mit großartiger Hingabe und besonderem Einsatz.

Münchner Geschichten aus dem Krankenhaus

Ein seltenes Ereignis im Klinikum Harlaching, das für große Freude sorgte: Drei aufgeweckte und gesunde Jungs erblickten das Licht der Welt.

Drillingsgeburt in Harlaching

Starke Männer, zauberhafte Geschichten - Mit Hilfe des Vereins „Zeit des Lachens e.V.“ konnte für die Kinder und ihre Eltern ein fröhlich-bunter Tag organisiert werden.

Zeit des Lachens - aus Schwabing

Was für Gesunde selbstverständlich ist, ist für schwer Kranke plötzlich nicht mehr möglich: selber Atmen. Auf der neuen Weaningstation lernen Betroffene genau das wieder.

Atmen lernen auf der Weaningstation - aus Harlaching

Die sonst so kahlen Klinikflure im Lungenkrebszentrum Bogenhausen sind nun bunter. Schüler haben für die Patienten gemalt. Ihre Bilder schmücken nun die Wände.

Schüler malen für Patienten - aus Bogenhausen