Unsere Notfallzentren. Schnelle Hilfe für München und die Region

Mehr Leben retten durch umfassende und wohnortnahe Notfallversorgung im München.

Wer dringend ärztliche Hilfe benötigt, ist in unseren vier Notfallzentren in den besten Händen. Jährlich kommen mehr als 170.000 Menschen in unsere Notaufnahmen in Schwabing, Bogenhausen, Neuperlach und Harlaching. Rund um die Uhr sorgen Fachärzte aus allen fast allen Fachbereichen gemeinsam dafür, dass nach der Ersteinschätzung so schnell wie möglich eine Diagnose gestellt und die erforderliche Therapie eingeleitet werden kann. Dafür stehen uns alle medizinischen Möglichkeiten zur Verfügung.

Höchstes Risiko – höchste Dringlichkeit. Während Sie warten, wird anderen geholfen!

In unserem Notfallzentren entscheidet stets das akut bestehende Gesundheitsrisiko darüber, wie schnell ein Patient/ eine Patientin behandelt werden muss. Wer wiederbelebt oder beatmet werden muss, kann nicht warten. Auch wenn möglicherweise ein Herzinfarkt oder ein Schlaganfall vorliegen, ist ein sofortiger maximaler Einsatz des Notfallteams erforderlich.

Wann in die Notfallzentren unserer Kliniken?
Nach einem Unfall oder im Falle einer bedrohlichen Erkrankung können Sie ohne ärztliche Einweisung und ohne Voranmeldung direkt in die Notaufnahme kommen oder den Notruf 112 verständigen.
+ Schwere & lebensbedrohliche Erkrankungen
+ Bei Verdacht auf Schlaganfall, Herzinfarkt:
   Rettungsdienst unter Tel. 112 kontaktieren!
+ Beispiele: Unfall-, Brandverletzung / Trauma, Knochenbrüche / Hoher Blutverlust / Kopfverletzung / Vergiftung, Sepsis / Herzinfarkt, Hirninfarkt
Informationen, Kontakte, Anfahrt
Notfallzentren Schwabing // Notfallzentren Bogenhausen // Notfallzentren Neuperlach // Notfallzentren Harlaching
Wann zum ärztlichen Bereitschaftsdienst?
Um Wartezeiten zu vermeiden, nutzen Sie auch den ärztlichen Bereitschaftsdienst - am Wochenende oder nachts (z.B. für Hausbesuche). Im Zweifelsfall kommen Sie direkt in unser Notfallzentrum.
+ KEINE lebensbedrohliche Erkrankung
+ Arzt wird dringend benötigt (auch nachts)
+ Erkrankungen, die der Hausarzt behandelt
+ Beispiele: Erkältung, fiebrige Infekte, Grippe, Ohrentzündungen / Magen-Darm-Erkrankungen / Migräne / verletzte Bänder, Hexenschuss
Notfalltelefon ärztlicher Bereitschaftsdienst
Tel.: 116 117
Informationen zum Bereitschaftsdienst

Bitte beachten Sie zunächst:

  • In medizinischen Notfällen in München und im Landkreis München rufen Sie die Telefonnummer 112 (Notrufzentrale der Berufsfeuerwehr München für Notarztdienst, Rettungsdienst, Feuerwehr und technische Hilfe)
  • In anderen schweren Notlagen rufen Sie bitte den Polizeinotruf 110

Notfallzentren - Notfallversorgung für Erwachsene

Kindernotfallzentren - Notfallversorgung für Kinder