Aufnahme & Entlassung in der Klinik Thalkirchner Straße

Wir möchten, dass Sie sich von Anfang an wohl und in besten Händen bei uns fühlen. Die folgenden Informationen sollen Ihnen den Start in unserem Haus erleichtern.

Die Patientenaufnahme ist die erste Anlaufstelle in der Klinik Thalkirchner Straße. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Ihnen gern bei der Erledigung der nötigen Formalitäten. Wenn Sie selbst nicht in der Lage sind, sich anzumelden, kann dies auch ein Verwandter oder sonstiger Bevollmächtigter für Sie erledigen.

Stationäre Patientenaufnahme

Eingang Thalkirchner Straße, Zimmer 1 im Erdgeschoss

Öffnungszeiten:
Montag–Donnerstag 7:30–14:00 Uhr
Freitag bis 12:00 Uhr

Ambulante Aufnahme der Poliklinik (LMU)

Eingang Frauenlobstraße

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag, 8:00–10:30 Uhr

Ambulante Notfälle können unter der Woche bis 19:00 Uhr behandelt werden

Stationäre Notfallaufnahmen

Für stationäre Notfall-Aufnahmen haben wir rund um die Uhr einen ärztlichen Bereitschaftsdienst eingerichtet.

Das Städtische Klinikum München versorgt die stationären und teilstationären Patientinnen und Patienten, die Poliklinik der Universität versorgt die ambulant Behandelten. Diese beiden Träger rechnen getrennt voneinander ab.

Bei einer stationären Einweisung nach einem ambulanten Besuch müssen Sie deshalb in beiden Trägern getrennt voneinander aufgenommen werden.
Wir bitten um Ihr Verständnis!

Diese Unterlagen brauchen Sie zu Ihrer Aufnahme

  • Versicherungskarte Ihrer Krankenkasse bzw. Klinikkarte Ihrer privaten Krankenversicherung oder einen Nachweis einer Versicherung bzw. eine Kostenübernahmeerklärung und die Adresse Ihrer Krankenkassenzweigstelle
  • Einweisungsschein oder Überweisungsschein Ihres Hausarztes oder eines Facharztes (sofern vorhanden) und den Namen und die Adresse Ihres Hausarztes
  • Personalausweis oder Reisepass
  • EC- oder Kreditkarte, falls Sie Wahlleistungen wünschen, die Ihre Versicherung nicht übernimmt
  • Befreiung von der gesetzlichen Zuzahlung für Ihren stationären Aufenthalt bzw. Belege über bereits geleistete stationäre Zuzahlungen im aktuellen Kalenderjahr (sofern vorhanden)
  • Gegebenenfalls Adresse und Telefonnummer Ihrer Angehörigen

Informationen zur Hausordnung, über die Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB), den Telefonanschluss und den Fernseher erhalten Sie bei Ihrer Anmeldung.

Chefarztbehandlung oder Einzelzimmer als Wahlleistung

Wir möchten Ihnen den Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich gestalten. Über die allgemeinen Krankenhausleistungen hinaus bieten wir Ihnen deshalb verschiedene Wahlleistungen an. Mit besonderen Serviceleistungen und einem komfortablen Ambiente möchten wir zu Ihrem Wohlbefinden beitragen. Im medizinischen Bereich können Sie wahlärztliche Leistungen, die so genannte „Chefarztbehandlung“ wählen.

Mehr Informationen zu den Wahlleistungen an der Klinik Thalkirchner Straße.

Datenschutz garantiert

Wir schützen Ihre persönlichen Daten und halten uns selbstverständlich an das Gebot der ärztlichen Schweigepflicht. Alle persönlichen Angaben und Informationen, die Sie uns über sich und Ihre Krankheit geben, werden vertraulich behandelt. So wie es unsere Datenschutzbestimmungen vorsehen, erfassen wir nur die Daten, die wir für Ihre Behandlung und die Abrechnung Ihres Aufenthaltes mit Ihrer Krankenkasse oder Ihrer Versicherung benötigen. Ohne Ihre ausdrückliche, schriftliche Zustimmung geben wir keine Daten an Dritte weiter. Einzige Ausnahme ist die Weitergabe von Daten an Ihre Krankenkasse oder Ihre Berufsgenossenschaft, wozu wir gesetzlich verpflichtet sind.

Entlassung

Auch nach Ihrer Entlassung, wollen wir Sie nicht alleine lassen. Gemeinsam mit Ihnen schaffen wir die Grundlage dafür, dass Sie zu Hause in aller Ruhe und gut betreut vollständig gesund werden können. Bei einem Abschlussgespräch bespricht der Stationsarzt oder die Stationsärztin mit Ihnen Möglichkeiten der Weiterbehandlung und gibt Hinweise, wie Sie einer erneuten Erkrankung vorbeugen können. Außerdem zeigen Ihnen Schwestern und Pfleger, worauf Sie zu Hause achten müssen. Falls Sie in eine andere Klinik oder eine weiterbehandelnde Einrichtung überwiesen werden, erhalten Sie einen schriftlichen Pflegebericht. Bei Fragen hilft Ihnen Ihre zuständige Stationsleitung gerne weiter. Außerdem erhalten Sie einen Entlassungsbericht für Ihren Haus- oder Facharzt, der alle wichtigen Informationen über Ihre Erkrankung, die durchgeführten Behandlungen sowie Empfehlungen zur weiteren Therapie enthält.

Woran Sie vor Ihrer Heimkehr denken sollten

Bis spätestens 10:30 Uhr planen wir Ihre Entlassung. Deshalb bitten wir Sie, Ihr Bett und das Nachtkästchen für nachfolgende Patientinnen oder Patienten frei zu machen. Vergewissern Sie sich noch einmal, dass Sie Ihre persönlichen Gegenstände – auch im Bad und in den Schränken – eingepackt haben. Haben Sie sich Bücher bei uns ausgeliehen? Dann sollten Sie diese jetzt zurückbringen. Ihre Telefon-/TV-Karte können Sie an dem dafür vorgesehenen Automaten abgeben und erhalten so auch Ihre Pfandgebühr zurück. Holen Sie ggf. Ihre deponierten Wertgegenstände beim Gebäudemanagement ab. Bitte füllen Sie auch die Patientenrückmeldekarte aus und werfen sie in den Briefkasten auf Ihrer Station. Ihre Anregungen helfen uns dabei, unsere Abläufe und Angebote stetig zu verbessern. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Bevor Sie unser Klinikum verlassen, denken Sie bitte daran, Ihren Eigenanteil an den Behandlungskosten zu begleichen. Als Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse sind Sie dazu verpflichtet. Sie können in bar oder mit Ihrer EC-Karte, VISA oder Euro-/Master Card bezahlen. Wahlleistungen, für die Sie keinen Versicherungsschutz haben, können Sie ebenfalls direkt im Anschluss an Ihre Behandlung bei uns an der Kasse bezahlen.