Harlaching - bald eine der modernsten Kliniken in München

Patientinnen und Patienten schätzen unsere medizinische & pflegerische Leistung - ob in der Notfallversorung für Schwerstverletzte, der Traumamedizin, bei der Schlaganfallversorgung, bei Geburten oder in der Kindermedizin und der Altersmedizin. Unsere Medizin wird geschätzt, die bauliche Struktur genügt jedoch nicht mehr den heutigen medizinischen Anforderungen und den Erwartungen der Patientinnen und Patienten.

Die aktuelle Lage der Klinikgebäude in Harlaching

Ein Neubau zum Wohl von Patienten und Mitarbeitern ist seit Jahren überfällig, denn moderne Medizin braucht moderne bauliche Strukturen als Grundvoraussetzung.

  • Gebäudestrukturen von 1964 erfüllen nicht mehr die Anforderungen an Hochleistungsmedizin
  • Veränderte medizinische Abläufe und Prozesse bedingen auch deutliche bauliche Anpassungen
  • Neue Techniken bei medizinischem Gerät in enger Verbindung mit dem Gebäude
  • Ein modernes Arbeitsumfeld ist eine wichtige Voraussetzung, um als Arbeitgeber attraktiv zu sein

Unser Ziel: ein Ersatzneubau für moderne, interdisziplinäre und wohnortnahe Medizin

Bis 2022 entsteht ein kompletter Neubau unseres Klinikums - für Patientinnen und Patienten im Münchner Süden, die eine erstklassige medizinische Versorgung und eine adäquate Unterbringung erwarten und für pflegerisches und medizinisches Fachpersonal, das state-of-the-art Medizin praktizieren möchte.

Geplant ist ein Neubau, in dem alle medizinischen Leistungen unter einem Dach vereint sind. Und der moderne, interdisziplinäre Medizin bestmöglich unterstützt. Daher wurde Flächenbedarf des Neubaus ist auch aufgrund medizinischer Anforderungen definiert, so können klinische Strukturen optimal abgebildet werden.

Das Klinikum Harlaching wird die "Klinik im Grünen" bleiben und die bestmögliche und dabei wohnortnahe medizinische Versorgung bieten. Die moderne Infrastruktur wird mehr Patientenkomfort gewährleisten und bessere Arbeitsbedingungen (kurze Wege, alle Zentren unter einem Dach, Hubschrauberlandeplatz auf Dach für bestmögliche Schwerstverletztenversorgung). Innerhalb des Neubaus werden optimale klinische Strukturen geschaffen: Enge räumliche Verzahnung der medizinische Disziplinen sowie Funktionsflächen und OP Säle, die dem neusten Stand entsprechen.

Belastung der Anwohner wird so gering wie möglich gehalten

Die neueste Planung berücksichtigt bestmöglich sowohl die Belange der medizinischen Versorgung als vor allem auch die Interessen der Nachbarn. Der insgesamt kleinere Baukörper hat größeren Abstand zum Wohngebiet und eine mögliche Belästigung durch den Rettungshubschrauber (ca. 1 Start/Landung pro Tag) wird reduziert durch die bessere Situierung des Dachlandeplatzes und die schonendere Einflugschneise mit den kurzen Anflug-/Landezeiten .

Ein Neubau bedeutet eine Aufwertung des gesamten Klinikareals

Es entsteht eine zusammenhängende, attraktive Parkanlage , eine Aufwertung des Sanatoriumsplatzes wird möglich und die Parkraumsituation rund um unsere Klinik verbessert sich deutlich.

Partnerschaft mit dem Krankenhaus für Naturheilwesen

Eine enge Abstimmung und Berücksichtigung der Bedarfe des Krankenhaus für Naturheilwesen (KfN) ist uns hier sehr wichtig, eine erforderlich neue Verkehrserschließung ist bereits in der Planung.

Fakten zu unseren Neubauplänen in Harlaching

  • Wir planen Frühjahr 2018 mit dem Bau zu beginnen
  • Wir werden künftig ca. 548 Betten auf rund 34.000 qm Nutzfläche betreiben
  • Wir werden die Bereiche Trauma- und Notfallmedizin, Frauen- und Kindermedizin sowie Neurologie/neurologische Frühreha stärken und weiter ausbauen
  • Der Neubau wird zentral auf dem Klinikgelände platziert
  • 5 Geschosse (wie aktuelles Hauptgebäude)
  • Verkehrserschließung der KfN wird sichergestellt

Wir stellen vor: Investitionen in die Medizin von morgen

Das neue Klinikum Schwabing

Hier entsteht eine neue hochmoderne Klinik für Kindermedizin und Frauenheilkunde sowie ein interdisziplinäres Zentrum für Innere Medizin, Chirurgie und Nothilfe für Erwachsene.

Vorgestellt: Unser Neubau in Schwabing

Das neue Klinikum Harlaching

In Harlaching wird ein Neubau mit ca. 548 Betten die bestehenden Klinikgebäude ersetzen und die Zentren unter einem Dach vereinen.

Vorgestellt: Unser Neubau-Projekt in Harlaching

Das neue Klinikum Bogenhausen

Für diesen Standort planen wir einen Erweiterungsbau sowie die komplette Sanierung des Bestandsgebäudes, künftig wird der Standort über ca. 1.020 Betten verfügen.

Vorgestellt: Erweiterungsbau und Modernisierung in Biogenhausen

Das neue Klinikum Neuperlach

Unser heute schon hochmoderner Standort wird durch den Neubau des Zentrallabors für Klinische Chemie und Mikrobiologie zur Versorgung aller unserer Standorte erweitert

Sobald nähere Informationen vorliegen, informieren wir hier...

Freuen Sie sich mit uns auf das neue Städtische Klinikum München.

Eines der größten Projekte im deutschen Gesundheitswesen

Oberbürgermeister Dieter Reiter im Gespräch zur Neuausrichtung des Städtischen Klinikums München und seiner Bedeutung für die Stadt München.

Lesen Sie hier unser Interview mit dem Münchner Oberbürgermeister

Was kann München von seinen kommunalen Kliniken erwarten?

750 Millionen Euro werden in das Städtische Klinikum München investiert. Dr. Fischer, Vorsitzender der Geschäftsführung, im Gespräch zu Veränderungen und Chancen

Stellungnahme der Geschäftsführung der Münchener Kliniken

Gelebte Partnerschaft - Voraussetzung für optimale Versorgung

Eng verbunden: Klinikum Schwabing & Klinikum rechts der Isar. Prof. Dr. Markus Schwaiger, Ärztlicher Direktor des MRI, zu den Vorteilen für den Patienten - und für die Forschung.

Herr Prof. Schwaiger im Interview zum Neubau in München Schwabing

<< Zurück zur Übersicht